Do’s and Don’ts im internationalen Geschäft

Das beste Geschäft ist nicht vor Streitigkeiten gefeit. Sind Sie hierauf gut vorbereitet? Besonders im grenzüberschreitenden Handel ist Vorsicht geboten, denn Ihre Geschäftspartner haben meist ein abweichendes Rechtsverständnis. Daher gilt es, die juristischen Besonderheiten des Nebeneinanders verschiedener Rechtsordnungen und Rechtskulturen bereits im Vorfeld – also schon bei der Vertragsgestaltung – zu berücksichtigen.
 
Um auf dem internationalen Parkett auf Augenhöhe zu verhandeln, geben Ihnen unsere praxiserfahrenen Experten daher einen Überblick zu:

  • verschiedenen Fallstricken, die sich bei internationalen Liefer- und Vertriebsverträgen stellen sowie zu Lösungsstrategien, um diese zu vermeiden;

  • dem erheblichen Einfluss der verwendeten Vertragssprache auf die Vertragsauslegung. Veranschaulicht wird dies u.a. anhand von „Best Efforts“-Klauseln, die sich in vielen englischsprachigen Verträgen verstecken;

  • den Besonderheiten von Produkthaftung und Rückruf im internationalen Geschäft.

Anschließend wollen wir den Abend beim gemeinsamen Erfahrungsaustausch ausklingen lassen. Für Ihr leibliches Wohl ist dabei selbstverständlich gesorgt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Mitarbeiter der Rechtsabteilung sowie des Einkaufs und Vertriebs. Gerne können Sie diese Einladung auch an interessierte Kollegen weiterleiten.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit den besten Grüßen
Ihre
Dresdner Noerr Berater

    Veranstaltungstermin

    20.09.2017 dresden

    Veranstaltungstermin Mittwoch, 20. September 2017 Ort Dresden
    Anfahrt