Cloud Computing

IT

Cloud Computing ist die Verlagerung von Infrastruktur, Plattform und Software in die „Wolke“, üblicherweise verbunden mit einer Zugriffsmöglichkeit via Internet. Diese Technologie bietet Unternehmen enormes Einsparpotenzial bei ihrem IT-Aufwand, zumal die Dienste bedarfsabhängig, ähnlich dem Verbrauchen von Strom aus einer Steckdose, zur Verfügung stehen und nutzungsabhängig abgerechnet werden („on demand“). Das Vorhalten eigener Infrastruktur, Lizenzen etc. entfällt.
Von besonderer Bedeutung beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen ist – gerade im internationalen Rechtsverkehr – der Datenschutz und die Verteilung der Verantwortlichkeit zwischen den Vertragspartnern. Auch Urheberrechte und Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes können eine wichtige Rolle spielen.