Einkauf, Logistik & Vertrieb

Einkauf Logistik Vertrieb

Der Handel überwindet seit jeher Grenzen – ob zwischen Unternehmen, Ländern oder im Zeitalter des Digital Commerce zwischen analog und digital. Güter und Dienstleistungen aller Art lassen sich über das Internet jederzeit und schneller kaufen und verkaufen als über herkömmliche Kanäle.

Geblieben sind die elementaren Bedürfnisse der Marktteilnehmer: die einen erwarten korrekte Informationen über Produkte und Preise und eine reibungslose Zustellung, die anderen eine vollständige und termingerechte Bezahlung der Ware. Für beide Seiten ist der Schutz der Kunden- und Transaktionsdaten wichtig. Dafür muss der digitale Vertragsabschluss auf Digital-Commerce-Plattformen ebenso sicher erfolgen wie beim klassischen Kaufvertrag. E-Payment-Systeme müssen verlässlich funktionieren, Online-Handel und der stationäre Vertrieb sollten wie Zahnräder ineinandergreifen, unabhängig davon, ob es sich um Franchise-Systeme, Handelsvertreter-Systeme oder Vertragshändler-Systeme handelt.

Dazu gilt es, den Einkauf, die Logistik und den Vertrieb – sei es online oder offline, im Direktvertrieb oder über Vertriebsmittler – nachhaltig zu optimieren, etwa über die Bündelung von Ressourcen und die Auslagerung von Geschäftsprozessen, ohne dabei Abstriche bei Qualität und Integrität der Geschäftspartner zu machen; und ohne Verstöße gegen nationale und internationale Ausfuhr- und Zollbestimmungen zu riskieren.