Outsourcing

IT

Die Entscheidung für ein Outsourcing ist eine bedeutende Entscheidung von großer Tragweite, sowohl für mittelständische als auch große Unternehmen. Ein Outsourcing kann – bei richtiger Herangehensweise - viele Vorteile mit sich bringen: Bündelung von Kompetenzen, höhere Leistung bei niedrigeren Kosten oder auch schnelle Reaktionen auf Veränderungen um nur einige zu nennen.
Um von den Möglichkeiten eines Outsourcings so weitgehend wie möglich zu profitieren sind aber viele Hürden zu nehmen. Schon die Planung des Projekts muss vorausschauend und auf allen Ebenen umfassend abgestimmt sein, nur so ist ein reibungsloser Übergang der Services auf den Outsourcingdienstleister sichergestellt. Selbstverständlich kommt auch der Vertragsgestaltung bei einem solchen Projekt eine entscheidende Bedeutung zu, denn der Outsourcingvertrag ist die Grundlage der gesamten Zusammenarbeit und – was häufig vergessen wird – auch die Grundlage einer späteren Beendigung der Zusammenarbeit.
Auch zu Themen wie einer unterbrechungsfreien Rückführung der Services auf das outsourcende Unternehmen oder der Anpassung an geänderte Verhältnisse müssen schon Regelungen in diesem Vertrag getroffen sein. Denn ein Outsourcing ist ein langfristiges Projekt, bei dem die Parteien eng zusammenarbeiten müssen und für den reibungslosen Ablauf aufeinander angewiesen sind.