Institut der deutschen Immobilienwirtschaft: Alexander Goepfert als Vizepräsident wiedergewählt

08.07.2014
Prof. Dr. Alexander Goepfert wurde auf der Mitgliederhauptversammlung als Vizepräsident des Instituts der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (iddiw) für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Als Mitglied des sechsköpfigen Präsidiums wird Alexander Goepfert somit weiterhin die inhaltliche Arbeit des Instituts steuern. Als neuer Schatzmeister wurde Carsten Rutz, Vorstand der Deutschen Reihenhaus AG, ernannt. Er tritt als Nachfolger des bisherigen Amtsinhabers Paul Jörg Feldhoff an. Prof. Dr. Nico B. Rottke von der EBS Universität wurde als Präsident im Amt bestätigt.

Das iddiw hat sich zum Ziel gesetzt den interdisziplinären Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zu verfestigen. Um dieses Ziel zu erreichen führt das iddiw Projekte, Studien und Veranstaltungen durch, die sich mit Grundsatzfragen, aktuellen Problemfeldern und Zukunftsthemen der gesamten Immobilienwirtschaft befassen. So wolle man künftig zum Beispiel das Thema Förderpolitik näher beleuchten.

Prof. Dr. Nico B. Rottke FRICS CRE, Prof. Dr. Alexander Goepfert, Sascha Kilb, Carsten Rutz, Dr. Thomas Herr, Prof. Dr. Andreas Pfnür