Investitionen in börsennotierte Unternehmen in Brasilien, Deutschland und Russland

29.10.2013

Nach kurzer Instabilität infolge der Finanzkrise, zeigt der brasilianische Kapitalmarkt mit einem Gesamtemissionswert von rund 5,6 Milliarden Euro bis September 2013 – einschließlich des bisher weltweit größten Börsengang des Jahres (3,7 Milliarden Euro Zweitplatzierung von BB Seguridade) – einen steilen Aufschwung.

Auch die deutschen Aktienmärkte haben ein deutliches Wachstum erlebt. Der DAX stieg um rund 80% seit Ende 2008. Einer der Treiber dieser Entwicklung war das Engagement ausländischer Investoren. Laut einer aktuellen Studie sind 55% der Anteile von Deutschlands Top 30 börsennotierten Unternehmen im Besitz ausländischer Investoren, was eine Steigerung um 14 Prozentpunkte seit dem Jahr 2005 darstellt.

Auch russische Unternehmen bieten sich als profitable grenzüberschreitende Investitionsziele an, da viele aufstrebende globale Investoren ihr Interesse auf die niedrigen Aktienkurse des russischen Aktienmarktes richten.

Download (englische Version): Brazil Desk Newsletter October 2013
Download (portugiesische Version): Brazil Desk Newsletter Outubro 2013

Melden Sie sich für unseren Brazil Desk Newsletter an

Möchten Sie diesen Noerr-Newsletter künftig per E-Mail beziehen? Klicken Sie auf der rechten Seite auf 'jetzt anmelden'.