Ungarn: Gründung einer ungarischen GmbH ohne Eintragungs- und Veröffentlichungsgebühr ab dem 16. März 2017

17.03.2017

Ab dem 16. März 2017 können Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Handels- und Kommanditgesellschaften sowie Einzelfirmen ohne Eintragungs- und Veröffentlichungsgebühr gegründet werden.

Bislang betrug die Gebühr für das Verfahren auf Eintragung einer ungarischen GmbH ins Handelsregister HUF 100.000 (ca. EUR 325) und für die Anmeldung zur Eintragung einer GmbH im vereinfachten Verfahren HUF 50.000 (ca. EUR 162). Die Veröffentlichungsgebühr lag vor der Gesetzesänderung bei HUF 5.000 (ca. EUR 17).

Durch die Gesetzesänderung entfallen diese Gebühren bei der Gründung der oben genannten Gesellschaftstypen und der Einzelfirma ab dem 16. März 2017. Der Gesetzgeber erleichtert damit die Gründung dieser Unternehmenstypen.