2,6-Milliarden-Euro-Bewertung: Noerr berät Hello Fresh bei Einstieg von Baillie Gifford

17.09.2015

Die internationale Wirtschaftskanzlei Noerr hat den weltweit führenden Kochbox-Lieferservice Hello Fresh erneut umfassend bei einer Finanzierungsrunde beraten. Im Rahmen der Transaktion wurde Hello Fresh mit 2,6 Milliarden Euro bewertet. Mit der Finanzierungsrunde investieren vom schottischen Vermögensverwalter Baillie Gifford beratene internationale Fonds 75 Millionen Euro in das rasant wachsende Berliner Unternehmen.

Noerr begleitet Hello Fresh seit Jahren auf deren Erfolgskurs (vgl. hierzu auch Pressemeldung vom 10. Februar 2015). Der Kochbox-Lieferservice ist neben Deutschland in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Australien und den USA aktiv.

Berater Hello Fresh GmbH: Noerr

Prof. Dr. Christian C.-W. Pleister (Corporate/Mergers & Acquisitions, Berlin und Frankfurt, Federführung), Dr. Laurenz Wieneke (Aktien- & Kapitalmarktrecht, Frankfurt)

Associates: Michael Sturm (Corporate/Mergers & Acquisitions, Berlin), Dr. Kathrin Hoger, LL.M., Dr. Andrea Zwarg (beide Corporate/Mergers & Acquisitions, Frankfurt), Ethel Nanaeva (Corporate/Mergers & Acquisitions, Berlin); Project Lawyer: Janine Telke, LL.B. (Private Equity & Venture Capital, Berlin)