496-Millionen-Euro-Investment: Noerr berät Rocket Internet bei Beteiligung an Delivery Hero

10.02.2015

Die internationale Wirtschaftskanzlei Noerr hat die Rocket Internet AG beim Erwerb von 30 Prozent an der Internet-Plattform Delivery Hero beraten. Delivery Hero ist die weltweit führende Gruppe für Online- und mobile Essenlieferdienste. Im Rahmen der Transaktion, die ein Volumen von rund 496 Millionen Euro hat, übernahm Rocket Bestands- und Neuanteile. Rocket Internet ist seit Oktober 2014 an der Frankfurter Börse gelistet und vertraut bei ihren Aktivitäten regelmäßig auf die Begleitung durch Noerr.

Die neu erworbene Beteiligung an Delivery Hero integriert Rocket in die neugegründete Global Online Takeaway Group. Darin bündelt das Unternehmen zudem die Beteiligung an foodpanda sowie die neu erworbenen Beteiligungen an den südeuropäischen Lieferdiensten La Nevera Roja und Pizzabo.

Seit dem Börsengang spielt insbesondere der Food & Groceries-Sektor eine Schlüsselrolle im Rahmen der Aktivitäten von Rocket Internet. Das Unternehmen sieht den stetig wachsenden E-Commerce-Markt für „Food & Groceries“ als den nächsten bedeutenden Markt im Online-Handel. Die Delivery Hero Holding GmbH, Hauptsitz Berlin, hat mehr als 90.000 Partner-Restaurants, die weltweit in 24 Ländern auf landesspezifischen Internetplattformen präsent sind, wie etwa mit „Lieferheld.de“ in Deutschland.

Berater Rocket Internet AG: Noerr
Dr. Sascha Leske (Private Equity & Venture Capital, Federführung), Dr. Kathrin Westermann (Kartellrecht); Associate: Dr. Hilmar Hamm (Private Equity & Venture Capital, alle Berlin)