Azur Award für Referendariat und Praktikum - Noerr überzeugt mit individuellen Ausbildungskonzepten

27.02.2014

Mit dem Azur Award für Referendariat und Praktikum zeichnete der Juve-Verlag die Wirtschaftskanzlei Noerr aus. Überzeugt haben die Jury das vielfältige und gleichzeitig sehr individuelle Angebot. Auch im „azur100“-Ranking des Juve-Verlags belegt Noerr mit Rang 7 eine Top-Position unter den besten Arbeitgebern für junge Juristen. Die Rangliste spiegelt die Befragung der azur-Redaktion unter Bewerbern und Associates ebenso wider wie Fakten zu Neueinstellungen und Gehältern.

Noerr-Personalleiter Wolfgang Troll nahm die Auszeichnung im Rahmen einer Preisverleihung in der Bucerius Law School in Hamburg entgegen. „Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Referendar- und Praktikanten-Konzepts ‚Noerr Campus Jump‘ und die Integration der Düsseldorfer Sommerakademie haben sich ausgezahlt.  Die Auszeichnung und das positive Echo der Teilnehmer freuen uns sehr.” Vor der Preisverleihung hatte Troll an einer Paneldiskussion auf der ebenfalls von Juve in Kooperation mit dem Bucerius Center of the Legal Profession organisierten „Signale-Tagung“ zum Thema Entwicklung von Kanzlei-Akademien teilgenommen.

In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Ehemalige Referendare sind begeistert. Sie loben die Ausbildung bei Noerr als ‚facettenreich’ und ‚optimal auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt’. Kein Wunder, denn Noerr hat für Praktikanten und Referendare eigene Fortbildungsprogramme maßgeschneidert. Noerr trifft auch den Geschmack der Praktikanten: 2012 hat die Kanzlei eine  Sommerakademie eingeführt, die hervorragend ankommt. Jurastudenten durchlaufen dort ein kompaktes, strukturiertes Programm.”