Noerr begleitet 80-Millionen-Finanzierungsrunde von Heliatek

23.09.2016

Noerr hat das Dresdner Solarunternehmen Heliatek umfassend bei einer Series-D-Finanzierungsrunde sowie beim Abschluss eines Kreditvertrags mit der Europäischen Investitionsbank beraten. Das Volumen liegt – inklusive öffentlicher Fördermittel –  bei rund 80 Millionen Euro.

Die Finanzierung setzt sich zusammen aus Eigenkapital in Höhe von 42 Millionen Euro, einem Darlehen über 20 Millionen Euro und rund 18 Millionen Euro an Fördermitteln. An der von innogy SE angeführten Finanzierungsrunde – eine der Größten im Greentechsektor in den letzten Jahren – beteiligten sich auch ENGIE, BNP Paribas und die CEE Group sowie die bestehenden Kapitalgeber AQTON SE, BASF Ventures, eCAPITAL AG, High-Tech Gründerfonds, Innogy Venture Capital, TUDAG und Wellington Partners.  

Heliatek ist der weltweit führende Hersteller von organischer Photovoltaik. Das Unternehmen wurde 2006 als Gemeinschaftsprojekt aus der TU Dresden (IAPP) und der Universität Ulm ausgegründet und beschäftigt heute am Standort Dresden und an der Zweigstelle Ulm rund 85 Mitarbeiter. Die eingeworbenen Mittel dienen dem Aufbau einer Fertigungsanlage in Dresden.

Ein Noerr-Team um den Dresdner Partner Sebastian Voigt und den Frankfurter Partner Sebastian Bock begleitete die komplexe Finanzierungsrunde. Noerr zählt im Bereich Growth Capital/Venture Capital zu den führenden Kanzleien und begleitet regelmäßig bedeutende Investments, Buy-outs und Finanzierungsrunden. Darüber hinaus ist Noerr auch bei der Förderung von Start-ups engagiert und hat gemeinsam mit u.a. den DAX-Konzernen Henkel und RWE das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) gegründet. Die neue Berliner Gründungs-Plattform ist an der ESMT European School of Management and Technology angesiedelt.

Berater Heliatek GmbH: Noerr LLP

Sebastian Voigt (Private Equity & Venture Capital, Dresden), Sebastian Bock (Banking & Finance, Frankfurt, beide Federführung), Dr. Carsten Heinz (Steuerecht, Berlin), Dr. Eckhart Schleifenbaum (Private Equity & Venture Capital, München), Prof. Dr. Sebastian Wündisch (IP, Dresden)

Associates: Uwe Brendler, Dr. Romy Nicole Fleischer, Madeline Korb, Philipp Pönitz (alle Corporate Dresden), Dr. Florian Schiefer (Steuerecht, Berlin), Dr. Birthe Werth, Dr. Ivan Zlatanov (beide Banking & Finance, Frankfurt)