Noerr begleitet HelloFresh SE bei weiterer Finanzierungsrunde

21.12.2016

Noerr hat den weltweiten Marktführer im Kochboxmarkt HelloFresh bei einer weiteren Finanzierungsrunde beraten. Ein neuer international führender Investor investiert gemeinsam mit der bereits beteiligten Investmentgesellschaft Baillie Gifford 85 Millionen Euro neues Kapital in den Kochbox-Service. Zugleich firmiert HelloFresh nunmehr als Europäische Aktiengesellschaft (SE – Societas Europaea). Auch beim Rechtsformwechsel hatte Noerr unterstützt.

Der Finanzierungsrunde wurde eine Bewertung von HelloFresh vor der Kapitalerhöhung („pre-money“) von 2 Milliarden Euro zugrunde gelegt. Neben Baillie Gifford zählen Rocket Internet, Insight Venture Partners, Phenomen Ventures und Vorwerk Direct Selling Ventures zu den bestehenden HelloFresh-Investoren.

Das Noerr-Team um den Corporate-Partner Prof. Dr. Christian Pleister und Senior Associate Michael Sturm begleitet den Wachstumskurs von HelloFresh seit mehreren Jahren. So beriet das Team u. a. bereits im Rahmen des vorangegangenen Wechsels der Rechtsform der Gesellschaft von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft (AG) sowie beim Einstieg von Baillie Gifford.

Berater HelloFresh SE: Noerr LLP

Prof. Dr. Christian Pleister (Federführung, Corporate, Frankfurt/Berlin), Dr. Laurenz Wieneke (Kapitalmarktrecht, Frankfurt)

Associates: Dr. Roland Kühne, Michael Sturm, Johanna Valier (alle Corporate, Berlin)

Inhouse HelloFresh: Dr. Christian Ries