Noerr berät Bankenkonsortium bei Erwerb der Betten Duscher Gruppe durch Odewald KMU

07.11.2016

Noerr hat das finanzierende Bankenkonsortium beim Erwerb der Mehrheit an der Betten Duscher Gruppe durch die Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU beraten. Dem Konsortium gehören die DZ BANK AG, die Bremer Kreditbank AG und die BHF-Bank AG an.

Odewald hat das Unternehmen im Rahmen einer Nachfolgeregelung über den neuen Fonds Odewald KMU II erworben. Verkäufer sind die Gesellschafter von Betten Duscher, einem führenden Hersteller von Betten- und Heimtextilien aus dem bayerischen Roding. Die Gesellschafter bleiben dem Unternehmen über eine Managementbeteiligung und eine Rückbeteiligung verbunden.

Die Banken setzten bei der Transaktionsfinanzierung auf ein Noerr-Team unter Federführung des Frankfurter Partners Dr. Tom Beckerhoff, Mitglied der Praxisgruppe Banking & Finance. Das mehr als 20 Experten umfassende Team berät Banken, Versicherungen, Pensionskassen, Finanzdienstleister und Unternehmen umfassend bei Finanzierungstransaktionen. Zu den Mandanten, die regelmäßig auf die Expertise der Noerr-Finanzierungspraxis setzen, zählen u.a. die Deutsche Bank, die UniCredit Bank, die NordLB, die BayernLB, Berenberg, die Bayerische Versorgungskammer, die Deutsche Postbank, Fresenius Medical Care oder INEOS.

Berater Bankenkonsortium: Noerr LLP

Dr. Tom Beckerhoff (Federführung), Hans-Christian Mick, Dr. Daniel Müller (alle Finanzierung, Frankfurt)

BHF Bank AG inhouse: Dr. Florian Rehm