Noerr berät Berliner Messe-Veranstalter Bright bei Verkauf an Premium-Gruppe

31.07.2015

Die Berliner Sports- und Streetwear-Messe Bright wird an den Messe-Veranstalter Premium verkauft. Ein Berliner Team der Wirtschaftskanzlei Noerr beriet die Bright-Gründer bei der Transaktion und bei der Gestaltung der künftigen Kooperation mit der Premium-Gruppe.

Die Bright-Gründer Marco Aslim und Thomas Martini bleiben dem Unternehmen langfristig als Geschäftsführer und kreative Köpfe erhalten. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Modemesse Bright und die von der Premium-Gruppe betriebenen Messen Premium und Seek zur führenden europäischen Plattform für Sports- und Streetwear zu entwickeln. Seit Jahresbeginn ist Waterland Private Equity bei der Premium-Gruppe beteiligt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Berater Bright und Gründer: Noerr LLP

Dr. Tibor Fedke, Dr. Christoph Spiering (beide Partner Corporate/M&A & Federführung), Dr. Carsten Heinz (Tax), Yvonne Dietzel (Employment & Pensions), Robert Korndörfer (Corporate & Commercial), Timo Wilke (Tax)