Noerr berät britische Interconnector bei Beteiligung an europäischer Gashandelsplattform

05.10.2015

Die europäische Wirtschaftskanzlei Noerr LLP hat die britische Interconnector UK Ltd. bei einem strategischen Investment im europäischen Gasmarkt beraten. Interconnector betreibt eine Erdgasverbindung zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa. Unterstützt von einem Noerr-Team um die Berliner Partner Dr. Tibor Fedke und Dr. Christoph Spiering hat das Unternehmen jetzt eine strategische Beteiligung an der führenden Gashandelsplattform PRISMA European Capacity Platform GmbH erworben.

Interconnector übernimmt im Rahmen eines Share-Deals Geschäftsanteile des britischen Übertragungsnetzbetreibers National Grid. An die in Leipzig ansässige Handelsplattform PRISMA sind mehr als 30 führende Übertragungsnetzbetreiber (TSOs) angebunden und vermarkten darüber Transportkapazitäten an Gashändler. Im Rahmen des Sekundärkapazitätshandels können außerdem Gashändler über die Plattform nicht benötigte Transportkapazitäten an andere Händler weiterverkaufen.

Das Berliner Team um Tibor Fedke und Christoph Spiering hat Interconnector bei ihrem ersten Investment im deutschen Markt begleitet. Die Corporate-Experten beraten regelmäßig internationale Konzerne aus dem Energiesektor bei grenzüberschreitenden Transaktionen.

Berater Interconnector (UK) Ltd.: Noerr LLP

Dr. Tibor Fedke, Dr. Christoph Spiering (beide Corporate/M&A, Federführung), Dr. Martin Geipel (Energierecht), Dr. Carsten Heinz (Steuerrecht), Peter Stauber (Kartellrecht, alle Berlin)

Associates: Eva Loef, Peter Scheuch (Steuerrecht, beide Berlin)