Noerr berät chinesischen Industriekonzern CIMC beim Verkauf eines Produktionsstandorts in Deutschland

19.02.2016

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat die Burg Silvergreen Immobilien GmbH, ein Beteiligungsunternehmen der China International Marine Containers Groups Ltd. (CIMC), beim Verkauf des deutschen Produktionsstandorts in Günzburg an die Peri-Werk Artur Schwörer GmbH Co. KG beraten. Gegenstand der Transaktion war neben Büro- und Produktionsflächen auch umliegendes Bauland. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bereits 2014 hat ein Team um den Frankfurter Noerr-Partner Dr. Till Kosche gemeinsam mit der Noerr Consulting AG die CIMC Vehicles umfassend im Rahmen der Beendigung des operativen Geschäfts der CIMC Silvergreen beraten. Mit dem Verkauf der Liegenschaft wurde dieses Projekt jetzt erfolgreich abgeschlossen.

Berater CIMC: Noerr

Dr. Alexander Jänecke (Frankfurt), Hanne Kara (Berlin, beide Real Estate), Michael Achtert (Real Estate), Maren Prigge, (Corporate), Yifan Zhu (China Desk, alle Frankfurt), Florian Felix-Marquardt (Tax, Berlin)