Noerr berät chinesischen Investor bei Übernahme der VEM-Gruppe von Merckle

04.10.2017

Noerr hat den chinesischen Motorenhersteller SEC Holding Co., Ltd., zu dem auch die börsennotierte SEC Electric Machinery Co. gehört, bei einer strategischen Übernahme auf dem deutschen Markt beraten. SEC übernimmt den zur Merckle-Gruppe gehörenden Antriebsspezialisten VEM.

Die VEM-Gruppe ist auf die Herstellung von elektrischen Antriebssystemen, Spezialmotoren und Sondermaschinen spezialisiert. Das weltweit agierende Unternehmen setzte im vergangenen Geschäftsjahr mit seinen 1.500 Mitarbeitern rund 200 Millionen Euro um. Im Zuge der Transaktion hat die Unternehmerfamilie Merckle ihre 1997 erworbenen Anteile an SEC verkauft. Der Verkauf betrifft alle derzeitigen Standorte des Elektromaschinenherstellers im In- und Ausland.

Für den Investor war ein Team des Noerr China Desk um Dr. Florian Becker tätig, das die Transaktion auch international gesteuert hat. Mit dem China Desk zählt Noerr bei der Begleitung der wirtschaftlichen Aktivitäten von chinesischen Unternehmen und Investoren zu den führenden Kanzleien in Europa. Zu den herausragenden Transaktionen in jüngster Zeit zählt etwa die Übernahme der Broetje Automation Gruppe durch die Shanghai Electric Group.

Berater SEC Holding Co., Ltd.: Noerr LLP

Dr. Florian Becker (Federführung, Corporate/M&A), Martin Ahlhaus (Öffentliches Recht, beide München), Dr. Alexander Jänecke (Real Estate, Frankfurt), Robert Korndörfer (London), Barbara Kusak (Prag, beide Corporate/M&A), Dr. Michael Reiling (Commerce, München), Dr. Bärbel Sachs (Außenwirtschaftsrecht, Berlin), Dr. Wolfgang Schelling (Arbeitsrecht, München), Prof. Dr. Sebastian Wündisch (IP-Recht, Dresden)

Associates: Theresa Arand (IP-Recht, Dresden), Bernd Bäumer (Real Estate, Frankfurt), Anja Böhme (Steuerrecht), Silke Fink (IP-Recht, beide Dresden), Dr. Max Helleberg (Regulierung, Berlin), Nikolay Herber (Steuerrecht, München), Petr Hrncir (Prag), Johannes Pfeiffer (München), Martin Tupek (Bratislava, alle Corporate/M&A), Dr. Stephan Vielmeier (Arbeitsrecht, Hamburg), Jakub Vojtech (Corporate/M&A, Prag), Dr. Yifan Zhu (Corporate/M&A, Frankfurt)