Noerr berät den US-Konzern Truck-Lite beim Verkauf der deutschen FER an den chinesischen Konzern Boao

17.01.2018

Noerr hat den US-Automotive-Konzern Truck-Lite beim Verkauf der deutschen FER an den chinesischen Konzern Boao beraten.

FER ist ein führender Tier I-/ Tier II-Produzent von Innen- und Außenleuchten für Pkw und  beliefert in erster Linie führende europäische OEMs. Das Unternehmen beschäftigt über 400 Mitarbeiter und firmiert nunmehr unter Rebo Lighting & Electronics.

Truck-Lite, mit Sitz in Falconer (New York) und Produktionsstätten in den USA, Großbritannien  und Mexiko, zählt zu den führenden Herstellern von Fahrzeugbeleuchtung für  die Nutzfahrzeug-Industrie. Mit dem chinesischen Boao-Konzern übernimmt  ein bedeutender Lieferant von insbesondere LED-Beleuchtungs-Systemen und elektronischen Sensoren für OEMs das Unternehmen aus Eisenach

Die Berliner Noerr-Partner Dominik Rompza, Dr. Tibor Fedke und Dr. Stefan Schwab begleiteten für Truck-Lite den Verkaufsprozess. Sie beraten laufend Unternehmen im Rahmen von komplexen und grenzüberschreitenden Mandaten.  

Berater Truck-Lite Co., LLC: Noerr LLP

Dominik Rompza (Private Equity), Dr. Tibor Fedke (Corporate/M&A, gemeinsame Federführung), Dr. Stefan Schwab (Arbeitsrecht), Dr. Bärbel Sachs (Außenwirtschaftsrecht), Dr. Torsten Kraul (IP-/IT-Recht), Dr. Clemens Schönemann (Real Estate), Peter Stauber (Kartellrecht, alle Berlin)

Associates: Florian-Felix Marquardt (Tax), Dr. Torsten Becker (Corporate/M&A, Frankfurt), Katrin Lütgenau, Fabian Witt (beide Corporate/M&A, alle Berlin), Dr. Yifan Zhu (Corporate/M&A, Frankfurt)