Noerr berät Patron Capital beim Verkauf von Berliner Bürokomplex an Allianz Gruppe

07.06.2017

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat Patron Capital im Rahmen einer Immobilientransaktion in Berlin umfassend steuerlich beraten: Der Londoner Private-Equity-Investor hat gemeinsam mit seinem lokalen Partner Suprema den bekannten Bürokomplex „Eight Floors“ an Gesellschaften des Allianz-Konzerns verkauft. In einem Forward Deal hat sich die Allianz das Gebäude für rund 175 Millionen Euro frühzeitig gesichert. Das Closing ist nach der Fertigstellung der laufenden Revitalisierung des Gebäudes im Jahr 2018 geplant.

Patron Capital hatte den leerstehenden Komplex 2015 erworben und im vergangenen Jahr mit der vollständigen Revitalisierung und Erweiterung begonnen. Die achtgeschossige Immobilie in gefragter Lage in Berlin-Charlottenburg bietet Mieteinheiten von bis zu 4.500 Quadratmetern pro Etage. Aktuell ist das Objekt zu 83 Prozent vermietet.

Noerr hat Patron Capital mit einem Team um Dr. Carsten Heinz sowohl bei der Verkaufsstruktur als auch bei der vertraglichen Ausgestaltung des Forward Deal steuerlich beraten. Der Leiter der Praxisgruppe „Tax & Private Clients“ berät Patron zu allen steuerlichen  Themen in Deutschland und hat die Gesellschaft bereits beim Erwerb des Objekts umfassend steuerlich beraten.

Berater Patron Capital: Noerr LLP

Dr. Carsten Heinz (Federführung), Florian-Felix Marquardt, Juliane Fiebig (alle Tax, Berlin)

Weitere Berater: Hogan Lovells