Noerr berät Real I.S. bei Erstinvestment in neuen Fonds

22.08.2017

Noerr hat die Real I.S. Gruppe beim Erwerb der ersten Immobilie für den neuen „Themenfonds Deutschland II“ beraten. Bei dem Investment handelt es sich um eine in München geplante Büro- und Handelsimmobilie mit Hotelbetrieb. Das Dealvolumen liegt bei rund 190 Millionen Euro.

Der Fondsdienstleister der BayernLB erwirbt das Objekt von der Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH, einer Tochter der Wiener UBM Development AG. Das Gebäude mit mehr als 35.000 Quadratmetern Fläche soll Mitte 2018 fertiggestellt werden. Zu den zukünftigen Mietern gehören Scout 24, das Zweirad-Center Stadler und die Hotelkette Holiday Inn. Die Immobilie ist das erste Investment für den im Juni 2017 aufgelegten offenen Spezial-AIF „Real I.S. Themenfonds Deutschland II“. Der Fonds baut ein diversifiziertes deutsches Immobilienportfolio mit Schwerpunkt auf Büro- und Handelsimmobilien auf.

Für die Real I.S. war ein Noerr-Team der Real Estate Investment Group um Annette Pospich tätig. Das Mandat umfasste sämtliche Aspekt der Transaktion inklusive der Finanzierung.

Im Immobilienbereich bietet Noerr mit der Real Estate Investment Group (REIG) ein einzigartiges Beratungsportfolio an. Die Praxisgruppe setzt sich aus mehr als 60 Experten aller für die Immobilienwirtschaft relevanten Disziplinen zusammen und hat mit ihrem interdisziplinären Ansatz in den vergangenen Jahren ihren Marktanteil kontinuierlich ausgebaut.

Berater Real I.S. Gruppe: Noerr LLP

Annette Pospich (Real Estate, Düsseldorf/München), Dr. Peter Bachmann (Öffentliches Recht, München, beide REIG), Dr. Matthias Geurts, Dr. Martin Haisch (beide Investmentrecht, Frankfurt), Dr. Carsten Heinz (Berlin, Tax), Andreas Naujoks (Finanzierung, Frankfurt)

Associates: Jessica Ploss (Real Estate, München, REIG), Dr. Florian Schiefer (Tax, Frankfurt)