Noerr berät TAG Immobilien AG bei Aufstockung einer Unternehmensanleihe um 110 Millionen Euro

11.02.2014

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat die TAG Immobilien AG bei der Aufstockung einer im August 2013 begebenen Unternehmensanleihe beraten. Im Wege einer Privatplatzierung erhöhte die Gesellschaft die Anleihe um weitere 110 Millionen Euro. Das ursprüngliche Volumen lag bei 200 Millionen Euro.

Die Unternehmensanleihe hat eine Laufzeit bis August 2018 und wird mit einem Coupon von 5,125% p.a. verzinst. Gehandelt wird sie im Freiverkehr (Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse mit Teilnahme im Prime Standard für Unternehmensanleihen. Die Begebung der Aufstockung erfolgt zu 103% des Nennbetrags und damit etwa zum aktuellen Kurs der Anleihe.

Die Erlöse aus der Aufstockung dienen vorwiegend der weiteren Optimierung der Kapital- und Finanzierungsstruktur der TAG. Darüber hinaus soll der Nettoerlös für das weitere Wachstum der Gesellschaft und allgemeine Unternehmenszwecke genutzt werden. Bei der Begebung der Anleihe agierte die Close Brothers Seydler Bank AG als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner.

Wie schon bei dem öffentlichen Angebot und der Begebung der Anleihe im August 2013 setzte die TAG erneut auf die rechtliche Begleitung durch Noerr und den Frankfurter Kapitalmarktrechtler Dr. Laurenz Wieneke. Noerr berät die TAG regelmäßig, etwa beim Erwerb der bundeseigenen TLG Wohnen GmbH und der DKB Immobilien AG.

Berater TAG Immobilien AG: Noerr LLP

Dr. Laurenz Wieneke (Federführung), Dr. Christian Hartig (beide Kapitalmarktrecht, Frankfurt)