Noerr berät Unibail-Rodamco beim Verkauf des Post-Areals in Würzburg

19.02.2016

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat das Shopping-Center-Unternehmen Unibail-Rodamco Germany GmbH (vormals mfi Management für Immobilien) beim Verkauf des Post-Areals am Würzburger Hauptbahnhof beraten. Käufer ist der Projetentwickler Beethovengruppe.

Die deutsche Tochter der Unibail-Rodamco SE, dem größten börsennotierten Unternehmen Europas im Bereich Gewerbeimmobilien, trennt sich in Würzburg von einem rund 33.500 Quadratmeter großen Areal. In den kommenden Jahren soll das Gelände komplett umgestaltet werden.

Unibail-Rodamco wurde erstmals von einem Team der Noerr Real Estate Investment Group um die Partner Annette Pospich und Prof. Dr. Alexander Goepfert beraten. Die von Prof. Dr. Alexander Goepfert geleitete Real Estate Investment Group (REIG) von Noerr LLP setzt sich aus mehr als 60 Experten aller für die Immobilienwirtschaft relevanten Disziplinen zusammen, die mit ihrer interdisziplinären Zusammenarbeit und Vernetzung ein im Immobilienbereich einzigartiges Beratungsangebot geschaffen haben. In den vergangenen Jahren konnte die REIG mit diesem Ansatz ihren Marktanteil kontinuierlich ausbauen.

Berater Unibail-Rodamco Germany GmbH: Noerr LLP

Annette Pospich, Prof. Dr. Alexander Goepfert (gemeinsame Federführung, beide Real Estate), Ulrike Sommer (Tax), Sonja Beier, Alexander Mühleisen (beide Real Estate, alle Düsseldorf).