Noerr berät US-Investor Wellspring bei Bildung eines neuen Verpackungskonzerns

26.08.2015

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat den US-Investor Wellspring Capital bei Bildung eines neuen Verpackungskonzerns unterstützt. Im Zuge der Übernahme der Ampac Holdings, LLC hat Wellspring den Verpackungsspezialisten mit dem Portfoliounternehmen Prolamina Corporation verschmolzen.

Noerr hat Wellspring mit einem Team um den Frankfurter Corporate- und M&A-Partner Dr. Till Kosche zu den deutschrechtlichen Aspekten der Transaktion beraten. Bereits 2012 hatte die Kanzlei Wellspring – mit mehr als drei Milliarden US-Dollar unter Management einer der führenden Private-Equity-Investoren im Mid-Cap-Sektor – bei der Übernahme der ThermaSys Corporation rechtlich begleitet.

Berater Wellspring Capital Management LCC: Noerr LLP

Dr. Till Kosche (Federführung, Frankfurt), Dr. Holger Alfes (beide M&A, Frankfurt), Dr. Mansur Pour Rafsendjani (Commercial, München), Katrin Gänsler (Steuerrecht), Tobias Kugler (IT-Recht)

Martin Gliewe (Arbeitsrecht), Dr. Matthias Lüttges (M&A), Dr. Dennis Lepczyk (Real Estate, alle Frankfurt), Thomas Sternberg (Commercial, München)

International: Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison LLP und Jones Day