Noerr eröffnet Standort in Hamburg

29.03.2017

Die Wirtschaftskanzlei Noerr stärkt ihre Position als eine der führenden deutschen Kanzleien: Zum 1. April eröffnet Noerr einen neuen Standort in Hamburg und nimmt drei Partner von White & Case in die Partnerschaft auf. Zugleich werden vier Noerr-Partner das Team in Hamburg verstärken. Bereits im Sommer werden insgesamt mehr als 20 Berater für Noerr in Hamburg tätig sein, ein weiterer Ausbau des Büros ist geplant.

Mit Prof. Dr. Dr. Kai-Michael Hingst, Dr. Volker Land und Dr. Matthias Stupp wechseln drei renommierte Hamburger White & Case-Partner zu Noerr. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bank- und Finanzaufsichtsrecht sowie Finanzierungen (Kai-Michael Hingst), Corporate/M&A und Kapitalmarktrecht (Volker Land) sowie Litigation (Matthias Stupp). Volker Land war zudem bis Ende 2014 Co-Leiter der deutschen Corporate-Praxis von White & Case. Das Startteam komplettieren die Noerr-Partner Prof. Dr. Karsten Metzlaff (Kartell- und Vertriebsrecht), Björn Paulsen und Dr. Christoph Spiering (beide Corporate/M&A und Real Estate Investments) aus Berlin sowie Dr. Stephan Schulz (Aktien- und Kapitalmarktrecht), der aus Frankfurt dazu stößt.

„Wir freuen uns sehr über den Wechsel von Kai-Michael Hingst, Volker Land und Matthias Stupp“, sagt Co-Sprecher Dr. Tobias Bürgers. „Uns verbindet die Überzeugung, dass fachliche Exzellenz, unternehmerisches Denken und ein partnerschaftliches Miteinander die entscheidenden Grundlagen für ein am Erfolg der Mandanten orientiertes Beratungsangebot sind.“

Co-Sprecher Dr. Alexander Ritvay ergänzt: „Der Schritt nach Hamburg verbreitert und stärkt unser deutsches Kerngeschäft und eröffnet uns qualitative Wachstumschancen in unseren strategischen Geschäftsbereichen. Wir bieten deshalb vom Start an nahezu die gesamte Bandbreite unseres Beratungsportfolios auch in Hamburg an.“ Die Bedeutung der Standorteröffnung verdeutliche auch der Wechsel der Noerr-Partner Karsten Metzlaff, Björn Paulsen, Stephan Schulz und Christoph Spiering nach Hamburg.

Volker Land, der das Hamburger Büro gemeinsam mit Christoph Spiering leiten wird, bekräftigt: „Noerr ist eine der Top-Kanzleien in Deutschland und als solche ideal für den weiteren Ausbau unseres Geschäfts. Zudem haben uns die partnerschaftliche Kultur und die dynamische Entwicklung von Noerr über die letzten Jahre überzeugt.“

„Das aus über 20 Beratern bestehende Startteam soll rasch weiter wachsen“, kündigt Tobias Bürgers an und Alexander Ritvay betont: „Die neue Präsenz in Norddeutschland  unterstreicht sowohl die erfolgreiche Entwicklung unserer Kanzlei in den vergangenen Jahren als auch unsere starke Stellung als unabhängige und mandantenorientierte Wirtschaftskanzlei.“ Mit der Eröffnung des Hamburger Büros ist Noerr an insgesamt sechs Standorten in Deutschland vertreten und bietet Beratungsleistungen auch in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main und in München an. Europaweit ist Noerr an weiteren neun Standorten präsent, hinzu kommt das Büro in New York.