Noerr startet mit neun neuen Partnern ins neue Jahr

07.01.2014

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat zum Jahresbeginn neun neue Partner ernannt. Als Sozien (Equity Partner) in die Partnerschaft aufgenommen wurden Dr. Kolja Dörrscheidt, Dr. Tibor Fedke und Dr. Anke Meier. Mit Daniel Krannich, Dr. Daniel Rücker, Rusandra Sandu, Dr. Tanja Schramm, Dr. Ingo Theusinger und Sebastian Voigt sind zudem sechs weitere Anwälte künftig als Senior Counsel (Salary Partner) tätig. Außerdem ernannte die Kanzlei weitere 13 Anwälte zu Associated Partnern sowie vier Anwälte zu Counseln.

„Unsere neuen Partner haben mit ihrer Arbeit maßgeblich zum Erfolg unserer Kanzlei beigetragen“, sagt Co-Sprecher Dr. Alexander Ritvay. „Es ist die Qualität unserer Mitarbeiter, weshalb Noerr in den letzten Jahren überdurchschnittlich wachsen und die Position unter den Top-10-Kanzleien in Kontinentaleuropa weiter festigen konnte.“ Noerr setze auch in Zukunft auf ein qualitatives Wachstum und gezielte Investitionen in den strategischen Wachstumsbereichen der Kanzlei.

„Die hohe Zahl von 13 neuen Associated Partnern und vier neuen Counseln unterstreicht überdies den Stellenwert, den Noerr der Förderung des eigenen juristischen Nachwuchses beimisst“, ergänzt Co-Sprecher Dr. Tobias Bürgers. „Auf unserem Wachstumspfad eröffnen wir qualifizierten Beraterpersönlichkeiten passgenaue Karrierechancen.“

Zum Jahresbeginn hat Noerr darüber hinaus das Beratungsangebot mit mehreren Quereinsteigern ausgebaut. Die renommierte Energierechtlerin Dr. Cornelia Kermel verstärkt als Equity Partnerin in Berlin die Noerr Energy Group sowie Dr. Maximilian Uibeleisen als Associated Partner am Standort Frankfurt. Kermel kommt von Sammler Usinger, Uibeleisen von Freshfields. Zudem wechselte der Finanzaufsichtsrechtsexperte Dr. Jens H. Kunz ebenfalls von Freshfields in das Frankfurter Noerr-Büro.

Mit Stand von Januar 2014 zählt Noerr nun 500 Professionals. Insgesamt sind für die Kanzlei an den Standorten in Deutschland, Mittel- und Osteuropa, Großbritannien, Spanien und den USA 1.100 Mitarbeiter tätig.

Die neuen Equity Partner im Kurzportrait

Dr. Kolja Dörrscheidt (38), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht in Berlin und Frankfurt am Main, Litigation. Spezialisierungen: Prozessführung, unter anderem in den Bereichen Bank-, Insolvenz- und insolvenznahes Gesellschaftsrecht, Zwangsvollstreckung. Er vertrat in zahlreichen Verfahren diverse Kreditinstitute, Wirtschaftsunternehmen und Insolvenzverwalter gerichtlich und außergerichtlich. Zudem war er maßgeblich an der Fortführung und dem Ausbau der Mandatierung der Kanzlei durch den Deutsche-Bank-Konzern beteiligt.

Dr. Tibor Fedke (38), Rechtsanwalt in Berlin, Corporate. Spezialisierungen: Gesellschaftsrecht, M&A, Konzernrecht und Corporate Restructuring. Er ist Experte für regulierte Industrien und beriet 2013 im Energie- und Versorgungssektor unter anderem Mitsubishi Heavy Industries bei der weltweiten Zusammenlegung ihrer thermischen Kraftwerkssparten, Macquarie beim Erwerb und bei der Finanzierung einer Beteiligung an einem großen Nordsee-Windpark, EDF Electricité de France bei gesellschaftsrechtlichen Strukturierungsmaßnahmen in Deutschland sowie Veolia Wasser bei der Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe.

Dr. Anke Meier (40), Rechtsanwältin und Attorney at Law (NY) in Frankfurt am Main, Litigation. Spezialisierungen: Schiedsgerichtsbarkeit, internationale Prozessführung, Investitionsschutzrecht. Sie vertritt Unternehmen verschiedener Branchen in Schiedsverfahren (u.a. ICC, DIS), unter anderem Unternehmen aus der Energiewirtschaft in Streitigkeiten über Preisanpassung und Post-M&A. 2012 beriet sie mehrere deutsche Konzerne bei Massenverfahren in den USA, insbesondere in der Pre-Trial Discovery.

Die neuen Senior Counsel im Kurzportrait

Daniel Krannich (40), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main, Employment & Pensions. Spezialisierungen: Fremdpersonaleinsatz, Compliance und Outsourcing. Er beriet unter anderem mit der Teka-Gruppe einen führenden europäischen Haus- und Küchengerätehersteller bei der Restrukturierung ihrer deutschen Tochtergesellschaften (u.a. Küppersbusch) sowie die britische Nash-Gruppe bei diversen Outsourcing-Projekten mit Alcatel-Lucent. Zudem beriet er zahlreiche deutsche und internationale Unternehmen im Rahmen von Compliance-Verfahren zu arbeitsrechtlichen Aspekten und vertrat sie arbeitsgerichtlich.

Dr. Daniel Rücker (38), Rechtsanwalt in München, Media, IP & IT. Spezialisierungen: IT-Recht und Datenschutz, E-Commerce. Er beriet unter anderem die Verlagsgruppe Weltbild bei der Beteiligung an der digitalen Vertriebsplattform Pubbles der Gruner & Jahr-Tochter DPV, zahlreiche internationale Konzerne zur datenschutzkonformen Strukturierung und Implementierung von Maßnahmen zum konzernweiten Datentransfer sowie eine führende deutsche Gartenmarktkette umfassend beim Aufbau eines Online-Store mit Multichannel-Vertriebskonzept.

Rusandra Sandu (37), Avocat in Bukarest, Corporate. Spezialisierungen: Gesellschaftsrecht, M&A, Kartell- und Beihilfenrecht. Sie beriet in den letzten Jahren unter anderem einen internationalen Automobilkonzern bei dessen Investition in ein neues Werk, Premium Aerotec/Airbus bei dessen Greenfield-Investitition in Rumänien sowie strategische Investoren bei komplexen grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Ferner berät sie laufend namhafte Unternehmen aus der Retail-, Automotive- und Pharmaindustrie.

Dr. Tanja Schramm (40), Rechtsanwältin in Düsseldorf, Litigation. Spezialisierungen: Versicherungs- und Rückversicherungsrecht, Beratung zu komplexen nationalen und internationalen Schadensfällen, insbesondere in den Bereichen Financial und Professional Lines, Prozessführung. Sie ist für mehrere führende E&O- und D&O-Versicherer als Monitoring Counsel in Großschadensfällen aus der Bank- und Finanzbranche tätig und vertrat mehrere D&O-Versicherer in Deckungsrechtsstreitigkeiten mit rechtsgrundsätzlicher Bedeutung.

Dr. Ingo Theusinger (40), Rechtsanwalt in Düsseldorf, Corporate. Spezialisierungen: Aktien- und Kapitalmarktrecht, Umstrukturierungen und Compliance. Er berät unter anderem den Insolvenzverwalter über das Vermögen der Solar Millennium AG bei der umfassenden juristischen Aufarbeitung der Insolvenz, den Aufsichtsrat der börsennotierten Phoenix Solar AG zu aktienrechtlichen Fragestellungen sowie die im Freiverkehr notierte GBW AG als Zielgesellschaft im Zusammenhang mit der Veräußerung von 92 Prozent der GBW-Aktien durch die BayernLB an ein von der PATRIZIA Immobilien AG geführtes Investorenkonsortium. Darüber hinaus ist er für börsennotierte Unternehmen im Rahmen von Compliance-spezifischen Fragestellungen, einschließlich interner Ermittlungen, tätig.

Sebastian Voigt (38), Rechtsanwalt in Dresden, Corporate. Spezialisierungen: Distressed M&A, Private Equity, Management- und Mitarbeiterbeteiligungsprogramme. Er beriet unter anderem den Insolvenzverwalter der Global PVQ SE i. I. (ehemals Q-Cells SE) beim Verkauf des Geschäftsbetriebs, der Tochtergesellschaft Solibro sowie von Solarprojekten in Kanada. Weiterhin war er beispielsweise für den Investor Insight Venture Partners und die Unternehmensgründer von Trivago beim Verkauf von rund 60 Prozent der Anteile an dessen neuen Mehrheitsgesellschafter, das weltweit größte US-amerikanische Online-Reisebüro Expedia, tätig und beriet die Billpay GmbH beim Verkauf an die Wonga Group Ltd.

Die neuen Associated Partner

Tülay Bieker (Employment & Pensions, München), Dr. Sebastian Fischer (Litigation, München), Dr. Sebastian Janka (Regulatory & Governmental Affairs, München), Björn Kreimer (Tax, Advisory & Private Clients, Düsseldorf), Tobias Kugler (Media, IP & IT, Frankfurt am Main), Dr. Martin Landauer (Employment & Pensions, München), Christian Mayer (Regulatory & Governmental Affairs, München), Dr. Patrick Mückl (Employment & Pensions, Düsseldorf), Marlies Raschke (Corporate, Dresden), Martin Schorn (Litigation, München), Peter Stauber (Regulatory & Governmental Affairs, Berlin), Pawel Zelich (Commercial & Real Estate/Regulatory & Governmental Affairs, Local Partner in Warschau) und Florian Zweifel (Litigation, Berlin)

Die neuen Counsel

Christian Balzer (Litigation, Düsseldorf), Bastian von Hayn-Habermann (Commercial & Real Estate, München), Olga Mokhonko (Corporate, Moskau) und Dr. Caroline Picot (Tax, Advisory & Private Clients, München)