Noerr unter den Top 5 der deutschen M&A-Berater

10.07.2015

In einem starken Marktumfeld hat die Wirtschaftskanzlei Noerr ihre Spitzenposition im deutschen M&A-Markt weiter ausgebaut und sich fest in den Top 5 der meistbeauftragten Transaktionskanzleien etabliert. Das zeigen die Halbjahresergebnisse der führenden Finanzinformationsdienste mergermarket, Thomson Reuters und Bloomberg.

In den jetzt veröffentlichten Rankings von Mergermarket belegt Noerr mit 18 Transaktionen den vierten Rang. Bereits zuvor hatten Bloomberg und Thomson Reuters ihre Halbjahres-Rankings veröffentlicht. Auch bei Thomson Reuters verbesserte die Kanzlei ihre Position auf Rang 4 (Vorjahr: Rang 5), bei Bloomberg belegt Noerr Rang 3.

2014 kürte der JUVE-Verlag Noerr zur Kanzlei des Jahres für M&A. Auch in diesem Jahr verhalfen die Noerr M&A-Experten wieder bedeutenden Transaktionen zum Erfolg. Zu den herausragenden Mandaten zählen unter anderem die Beratungen:

  •  der Deutschen Annington bei der Übernahme der SÜDEWO Gruppe für 1,9 Milliarden Euro
  •  von Elektrobit beim Verkauf der Automotive-Sparte an Continental für 600 Millionen Euro
  •  des Apollo Joint Venture Alteri bei der Übernahme der Versandhausgruppe Walz
  •  der Oddo Group bei der Akquisition der Meriten Investment Management
  •  von Rocket Internet bei der Beteiligung an Delivery Hero für rund 500 Millionen Euro