Katrin Andrä

Rechtsanwältin
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions
Mitglied der Practice Group Energie

Katrin Andrä berät laufend nationale und internationale Mandanten zur gesellschaftsrechtlichen Gestaltung von M&A Transaktionen (einschließlich dem Verkauf und dem Erwerb von Unternehmen im Wege von Asset oder Share Deals), Markteintritten nach Deutschland, Durchführung von Due Diligence Prüfungen, Reorganisationen und Joint Ventures. Sie hat besondere Erfahrung in der Beratung von (internationalen) Unternehmen aus dem Bereich der regulierten Industrien, z.B. der Engergiewirtschaft - einschließlich erneuerbarer Energien sowie energieintensive Unternehmen -, Infrastruktur und Unternehmen der öffentlichen Daseinvorsorge.

Kompetenzen

  • Mergers & Acquisitions
  • Joint Ventures / Beteiligungsverträge
  • Reorganisationen: Verschmelzungen, Ausgliederungen, etc.
  • Gesellschaftsrecht (einschließlich Fragen zur Corporate Governance)

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Referendariat am Landgericht Erfurt, Verwaltungsstation an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer
  • Seit 2011 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin
  • Secondment bei der US Partnerkanzlei Pepper Hamilton LLP in 2015

Referenzen

  • Bundesregierung im Zusammenhang mit der Neuordnung der Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung (2016)
  • Allianz Real Estate bei der Begründung eines Joint Ventures mit dem börsengelisteten Projektentwickler VGP N.V. bezüglich Grundstücken in mehreren Europäischen Ländern (2016)
  • AREVA beim Verkauf ihrer Atomsparte Canberra (2015-2016)
  • Irische Investment-Plattform Augusta Asset Management beim Exit aus diversen Fondsgesellschaften mit deutschen Assets (2015)
  • Helios-Kliniken-Gruppe bei der Restrukturierung der Wittgensteiner Kliniken-Sparte einschließlich 12 paralleler Ausgliederungen (2015)
  • Steag New Energies bei Ausschreibungen und in internationalen strukturierten Bieterverfahren in Bezug auf Unternehmen im Energie- bzw. im Erneuerbare Energien-Bereich (2015)
  • China Fire Safety Enterprise Group Ltd. beim Joint Venture mit der chinesischen CMIC in Bezug auf die internationale Albert Ziegler Gruppe (2015)
  • Tyco International beim Erwerb der Industrial-Safety-Technologies-Gruppe (2014/2015)
  • Henrob bei der Übernahme des britisch-amerikanischen Stanzniet-Spezialisten bei der Übernahme durch Atlas Copco (2014)
  • Platform Specialty Products beim Erwerb der Agro-Chemical-Sparte von Chemtura Corporation (2014)
  • Tochterunternehmen des weltgrößten Netzbetreibers State Grid Corporation of China (SGCC) beim Markteintritt in Deutschland (2014)
  • Gegenbauer - Gruppe in strukturierten Bieteverfahren (2014)
  • Mitsubishi Heavy Industries bei der weltweiten Zusammenlegung ihrer thermischen Kraftwerkssparten mit Hitachi (2013/2014)
  • Swisspower Renewables beim Erwerb diverser Windparks (2013/2014)
  • Veolia Wasser bei der Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe und bei der Veräußerung einer Forschungseinrichtung (2012-2016)
  • Dirk Rossmann-Gruppe bei Unternehmensübernahmen, gesellschaftsrechtlicher Strukturierung und allgemeiner wirtschaftsrechtlicher Beratung (2011-2014)
  • EDF Electricité de France bei der gesellschaftsrechtlichen Strukturierung und Akquisitionsbera-tung in Deutschland, zuletzt beim Erwerb einer Beteiligung am Ladeinfrastruktur- und emobility-Spezialisten ubitricity (2012-2014)
  • RENERGIE green solutions GmbH / Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien beim Erwerb diverser Biogasanalgen (2012)

Mitgliedschaften

  • International Bar Association (IBA)
  • Young Professionals in Energy (YPE)

Ausgewählte Publikationen

  • Die Aktivierung unternehmensloser Gesellschaften – Praktische Hinweise zur Verwendung von Vorrats- und Mantelgesellschaften (mit Dr. Ingo Theusinger), in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2014, S. 1916 ff.