Dr. Armin Bartsch

Rechtsanwalt
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Private Equity
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Kompetenzen

  • Venture Capital / Private Equity
  • Mergers & Acquisitions
  • Gesellschaftsrecht
  • Reorganisation

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und der Staatlichen Universität Moskau Lomonossow (Russland)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europarecht (Prof. Dr. Rainer Arnold) der Universität Regensburg
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Münchener Noerr Büro von 2009 bis 2013
  • Promotion im Bereich des russischen Energie- und Investitionsrechts
  • Seit 2013 als Rechtsanwalt bei Noerr
  • 2014 Secondment im Londoner Noerr Büro
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Referenzen

  • Umfassende Beratung der auf die Vergabe von Unternehmenskrediten spezialisierten Lendico Gruppe bei der Übernahme durch die ING-DiBa, die erste große Übernahme eines FinTechs durch ein Bank in Deutschland (2018)
  • Umfassende Beratung der ISS Facility Services Holding GmbH im Rahmen eines komplexen Asset Deals betreffend die Übernahme von Assets und 3.000 Mitarbeitern von STRABAG (2018)
  • Hearst Corporation: Laufende gesellschaftsrechtliche Beratung, einschließlich Restrukturierung einer deutschen Tochtergesellschaft, Gründung einer deutschen Niederlassung und Erwerb einer 50%igen Beteiligung von Rodale Inc. an einem Joint Venture mit Motorpresse Stuttgart (2015 bis 2018)
  • GHT Mobility GmbH (CleverShuttle) bei der Gründung des Joint Venture CleverShuttle Leipzig mit der Madsack Medien Gruppe (2017)
  • Umfassende Beratung der Gründer und Gesellschafter beim Verkauf der etventure-Gruppe an die Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in einem hochkomplexen regulatorischen Umfeld mit einer aufwendigen Ausgliederung von 36 Konzerngesellschaften und mehr als 50 konzerninternen Krediten (2017)
  • Anschutz Entertainment Group bei der Gestaltung einer strategischen Partnerschaft im deutschen Radsportmarkt in Form eines Joint Venture mit der Amaury Sport Organisation (2017)
  • Africa Internet Group: EUR 300 Mio. Investition durch Axa, Goldman Sachs, MTN, Orange und Rocket Internet (2016)
  • ISS Deutschland beim Erwerb der ehemaligen E.ON-Tochter EVANTEC (Facility Management vor allem in der Energie- und Nuklearbranche) vom Luxemburger Private Equity Fonds palero invest (2016)
  • Gegenbauer bei Übernahme des europäischen Facility Dienstleisters RGM Holding von Georgsmarienhütte Holding GmbH (2016)
  • Rocket Internet bei Vereinbarung einer strategischen Partnerschaft in Form eines Joint Venture (Asia Internet Holding) mit dem börsennotierten asiatischen Telekommunikationsanbieter Ooredoo Q.S.C. (2014)

Ausgewählte Publikationen

  • Beschränkungen ausländischer Investitionen in der Russischen Föderation im Bereich der Nutzung von Erdöl- und Erdgasvorkommen auf Erdkörperfeldern föderaler Bedeutung, LIT Verlag 2015 (Dissertation)