Dr. Michael Brellochs , LL.M.

Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York)
Partner
Mitglied der Practice Group Aktien- & Kapitalmarktrecht
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Michael Brellochs ist Partner im Münchener Büro von Noerr. Er ist schwerpunktmäßig im Bereich Mergers & Acquisitions, Corporate Governance und Aktien- und Kapitalmarktrecht tätig, einschließlich öffentlicher Übernahmen, Spin-offs, Umstrukturierungen, Joint Ventures, Kapitalmarkt-Compliance und Shareholder Activism. Häufig ist er für börsennotierte Unternehmen oder Finanzinstitute tätig. Er verfügt über umfassende Erfahrung bei grenzüberschreitenden Transaktionen.

Kompetenzen

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Public und Private M&A
  • Corporate Governance 
  • Finanzinstitute

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg i. Br., Heidelberg, Genf (Schweiz) und Strasbourg (Frankreich)
  • Postgraduiertenstudium an der Harvard Law School, Boston (USA)
  • Rechtsanwalt bei einer international tätigen Anwaltskanzlei in Düsseldorf und München mit den Schwerpunkten Aktien- und Kapitalmarktrecht, M&A
  • Seit 2013 bei Noerr 
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München und der New York State Bar

Pressestimmen

  • Empfohlen als führender Anwalt für Mergers & Acquisitions, Legal 500 Germany, JUVE, Who's Who Legal
  • Empfohlen als führender Anwalt für Gesellschaftsrecht, Handelsblatt / Best Lawyers in Germany
  • Empfohlen als führender Anwalt für Capital Markets und M&A, IFLR 1000

Mitgliedschaften

  • Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR)
  • International Bar Association (IBA)
  • Harvard Law School Association of Germany

Ausgewählte Publikationen

  • Co-Autor in: Klöhn (Hrsg.), Marktmissbrauchsverordnung, 2018
  • Co-Autor in: Habersack/Wicke (Hrsg.), Umwandlungsgesetz, 2018
  • Zur Angemessenheit der Gegenleistung im Übernahmerecht - Besprechung von BGH, Urt. v. 7.11.2017 – II ZR 37/16 (McKesson/Celesio), ZGR 2018, S. 811 ff.
  • Mehr Flexibilität bei prospektfreier Zulassung, Börsen-Zeitung vom 12.08.2017, S. 9
  • Die Neuregelung der kapitalmarktrechtlichen Beteiligungspublizität – Anmerkungen aus Sicht der M&A- und Kapitalmarktpraxis, AG 2016, S. 157 ff.
  • Kapitalmarkt-Compliance in neuer Rolle, Börsen-Zeitung vom 7.11.2015, S. 9
  • Stellungnahme im Rahmen der Anhörung im Finanzausschuss des Deutschen Bundestags am 07.09.2015 zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung "Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie", BT-Drucks. 18, S. 5010
  • Delisting vor dem Neustart, Börsen-Zeitung vom 9.5.2015, S. 13
  • Neue Regeln für die Marktsondierung, ACI Quarterly, II/2015, S. 17 ff.
  • Der Rückzug von der Börse nach „Frosta“ - Rechtsdogmatische Einordnung, Durchführung und Rechtsschutz in zukünftigen Fällen, AG 2014, S. 633 ff.