Sebastian Dienst

Rechtsanwalt
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Datenschutz
Mitglied der Practice Group Digital Business

Sebastian Dienst ist Rechtsanwalt im Münchner Büro von Noerr und Mitglied der Praxisgruppe IT, Outsourcing & Datenschutz. Er ist spezialisiert im Bereich Datenschutz- und IT-Sicherheitsrecht sowie in den Bereichen IT-Vertragsrecht und IT-Litigation. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehört daneben der Bereich E-Commerce.

Sebastian Dienst verfügt über umfassende Expertise bei der Beratung international agierender Unternehmen verschiedener Branchen in Angelegenheiten des IT- und Datenschutzrechts, insbesondere zur rechtskonformen Gestaltung, Strukturierung und Optimierung internationaler IT-Services und interner Unternehmensprozesse. Zudem veröffentlicht Sebastian Dienst regelmäßig Fachbeiträge und hält Vorträge zu aktuellen Themen des IT- und Datenschutzrechts.

Als Autor wirkt er unter anderem an dem internationalen Handbuch „The New European General Data Protection Regulation, Impact on Corporate Practice – A Guidance for Legal Advisors and Enterprises“ mit.

Kompetenzen

  • Datenschutz- und IT-Sicherheit
  • IT-Vertragsrecht und IT-Litigation
  • E-Commerce

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau, 10/2006 - 01/2012
  • Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen in englischer Sprache an der Universität Passau, 10/2006 - 10/2007
  • Seit 2014 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Pressestimmen

  • Der Senior Associate Sebastian Dienst gilt als ‘hervorragender Nachwuchs’ und besticht durch ‘Businessfokus und gute Vernetzung’ (Legal 500 Deutschland 2018 für Datenschutz).

Ausgewählte Publikationen

  • Lawful processing of personal data in companies under the General Data Protection Regulation, in: Rücker / Kugler, New European General Data Protection Regulation, 2018
  • E-Commerce und das Internet der Dinge, in: Bräutigam / Rücker, Rechtshandbuch E-Commerce, 2016
  • Klarnamenpflicht bei Facebook - Der Streit um die Anwendbarkeit des deutschen Datenschutzrechts geht in eine neue Runde, in: juris PraxisReport Datenschutzrecht 2/2015 Anm. 6.
  • Gültigkeitsfristen von Online-Gutscheinen bei Groupon & Co., in: VuR 2013, S. 83
  • Zivilrechtliche Rechtsfragen bei Gutscheinkäufen auf Online-Gutscheinplattformen (Couponing), in: JurPC Web-Dok. 147/2012, Abs. 1 – 103
  • Der verdeckte hoheitliche Zugriff auf informationstechnische Systeme – Rechtsfragen von Online-Durchsuchung und Quellen-TKÜ, in: JurPC Web-Dok. 5/2012, Abs. 1 – 65.
  • Der praktische Fall: Elektronischer Müll?, in: VR 2011, S. 168
  • Fach- und Sachkunde der Beauftragten für den Datenschutz - Praktische Hinweise zu § 4f BDSG, in: JurPC Web-Dok. 19/2011, Abs. 1 – 36
  • Kinderpornographische Bild- und Videodateien im Internet: Strafbarkeit von Content-Providern, Access-Providern, Host-Providern und Nutzern nach § 184b StGB, in: jurisAnwZertOnline IT-Recht 22/2010, Anm. 3
  • Das Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornographischen Inhalten in Kommunikationsnetzen, in: juris PraxisReport IT-Recht 13/2009 Anm. 6.