Christof Federwisch

Rechtsanwalt
Partner
Leiter Energie
Mitglied der Practice Group Regulierung & Governmental Affairs

Christof Federwisch ist Spezialist für Energieerzeugungsanlagen sowie Energieinfrastruktur und berät seit Jahren Banken, Initiatoren und Energiekonzerne bei der Verwirklichung, beim Erwerb und der Finanzierung von Projekten.

Kompetenzen

  • Energierecht
  • Umweltrecht
  • Verfassungsrecht

Werdegang

  • Ausbildung zum Industriekaufmann (Stammhauslehre bei der Siemens AG, Berlin)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Auslandserfahrungen: Washington (USA)
  • Seit 2002 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Referenzen

  • Industriekonsortium (2014)
    Beratung bei der Gründung eines Joint Ventures zur Errichtung einer Wasserstofftankstelleninfrastruktur
  • Deutsche Landesbank (2014)
    Beratung zu Projektfinanzierungen für Solarparks in Großbritannien
  • EDF – Electricité de France (2014)
    Beratung bei der Verwirklichung eines modernen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) in Brandenburg
  • Internationaler Übertragungsnetzbetreiber (2014)
    Beratung zur europäischen Regulierung des Energiegroßhandels (REMIT/EMIR)
  • Beratung eines Projektentwicklers bei der Entwicklung eines großen Onshore-Windparks in Hessen
  • Swisspower Renewables (2013)
    Beratung beim geplanten Erwerb von Windparks in Deutschland
  • BNP Paribas (2013)
    Beratung zu großvolumigen Gashandels- und Gasspeicherverträgen
  • IBERDROLA Renovables (2013)
    Beratung zur Realisierung von Offshore-Windparks in der deutschen AWZ
  • Mitsubishi Heavy Industries (2013)
    Beratung bei der weltweiten Zusammenlegung ihrer thermischen Kraftwerkssparten mit Hitachi
  • Stadt Goch (2012)
    Umfassende Beratung bei der Neuvergabe von Energiekonzessionsverträgen
  • ADM International Sárl (2011)
    Beratung zur Umsetzung der Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung

Pressestimmen

  • Empfohlener Anwalt für Energy, Who's Who Legal (2016)
  • Christof Federwisch erhielt den Innovative Lawyers Award 2008 der Financial Times für die rechtliche Strukturierung der Finanzierung des größten Biomasse-Kraftwerks der Welt (Nawaro BioEnergie AG) in Penkun, Mecklenburg-Vorpommern. „Die Kanzlei entwickelte [...] eine neue Form der Assetfinanzierung“, hieß es in der Begründung.
  • Führende Stimmen kommentieren: “He is a true expert in the [energy] field. Clients describe him as ‘very user-friendly’, ‘results-driven’ and a ’real asset’.” – Who’s Who Legal Germany, 2014 und: “Clients recommend renewable energy specialist Christof Federwisch for his ‘creativity and ideas. He knows how to use the law in the interest of his client’.” – Chambers Europe, 2014 

Ausgewählte Publikationen

  • Das Recht der Erneuerbaren Energien in Deutschland, in: Erneuerbare Energien, hrsg. von Iberdrola, Pamplona 2010