Dr. Tibor Fedke , LL.M.

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions
Mitglied der Practice Group Energie

Dr. Tibor Fedke berät als Corporate Partner von Noerr vor allem internationale M&A-Transaktionen und gesellschaftsrechtliche Strukturmaßnahmen. Er ist insbesondere spezialisiert auf komplexe grenzüberschreitende Transaktionen und verfügt über langjährige Beratungserfahrung im Sektor regulierte Industrien (Energiewirtschaft einschließlich erneuerbarer Energien sowie energieintensive Unternehmen, Infrastruktur, Stadtwerke, Unternehmen der öffentlichen Hand).

Kompetenzen

  • Transaktionsberatung, Mergers & Acquisition
  • Corporate Governance / Corporate / Reorganization
  • Regulierte Industrien, Energie & Infrastruktur

Werdegang

  • Rechtsstudium in Berlin, Liverpool (Großbritannien), Sydney (Australien)
  • Promotion über Corporate Governance in internationalen Konzernen
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer internationalen Anwaltskanzlei in Berlin
  • Seit 2010 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • Allianz Gruppe bei Auflage eines Studentenwohnungsfonds im Joint Venture mit internationalen Investoren (2016-2017)
  • Bundesregierung (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) bei Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung, Gründung eines finanzierenden Staatsfonds und bei notwendigen Verhandlungen mit den Energieversorgungsunternehmen (2016-2017)
  • ISS Deutschland beim Erwerb der ehemaligen E.ON-Tochter EVANTEC (Facility Management vor allem in der Energie- und Nuklearbranche) vom Luxemburger Private Equity Fonds palero invest (2016)
  • Gegenbauer bei Übernahme des europäischen Facility Dienstleisters RGM Holding von Georgsmarienhütte Holding GmbH (2016)
  • Persicon beim Verkauf des IT-Sicherheitsberatungsgeschäfts an PwC (2016)
  • Dänischer Finanzinvestor Axcel bei Bildung internationaler Unternehmensgruppe, u.a. der Übernahme von SFK LEBLANC, Attec, ITEC und Carometec (2016)
  • Tochterunternehmen des weltgrößten Netzbetreibers State Grid Corporation of China (SGCC) beim Markteintritt in Deutschland und anschließenden Transaktionen (2014-2016)
  • Veolia Wasser bei diversen M&A-Transaktionen (2011-2016) – u.a. Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe, Vertragsverhandlungen hinsichtlich Stadtwerke-Beteiligungen, zuletzt bei der Übernahme der NUON Energy and Service von Vattenfall und dem Verkauf der Beteiligung an Kompetenzzentrum Wasser Berlin gGmbH (beides 2016)
  • Allianz Real Estate bei der Gründung eines Joint Venture mit der börsennotierten VGP-Gruppe (2016)
  • Zimmer Biomet bei Umstrukturierung der Beteiligung an Zfx, einem Anbieter von Zahn-Applikationen (2016)
  • AREVA beim Verkauf ihrer Atomsparte Canberra an Mirion Technologies (2015-2016)
  • John Laing Group beim Erwerb von drei Windparks in Frankreich von WKN (2015-2016)
  • Lemon-Group bei gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen (2015-2016)
  • Die irische Investment-Plattform Augusta Asset Management beim Exit diverser Fondsgesellschaften aus deutschen Assets (2015)
  • China Fire Safety Enterprise Group Ltd. beim Joint Venture mit der chinesischen CMIC in Bezug auf die internationale Albert Ziegler Gruppe (2015)
  • Helios-Kliniken-Group bei der Restrukturierung der Wittgensteiner Kliniken-Sparte ein-schließlich 12 parallele Abspaltungen (2015)
  • Interconnector UK bei Erwerb einer Beteiligung an europäischer Gashandelsplattform PRIS-MA European Capacity Platform GmbH von National Grid (2015)
  • Steag New Energies bei Ausschreibungen und in internationalen strukturierten Bieterverfahren in Bezug auf Unternehmen im Energie- bzw. im Erneuerbare Energien-Bereich (2015)
  • CEMEX bei einem europaweiten Beteiligungstausch mit dem Holcim-Konzern (2014-2015)
  • Tyco International beim Erwerb des Gasdetektorenspezialisten Industrial-Safety-Technologies-Gruppe (2014-2015)
  • Swisspower Renewables Dauerberatung, u.a. beim Markteintritt in Deutschland, Erwerb di-verser Windparks, Prozessführung, gesellschaftliche Strukturmaßnahmen (2012-2015)
  • Dirk Rossmann-Gruppe bei Unternehmensübernahmen, gesellschaftsrechtlicher Strukturierung und allgemeiner wirtschaftsrechtlicher Beratung (2011-2015)

Pressestimmen

  • Acritas Stars™ Listing 2017: “Dr. Fedke is on the point of intersection between environmental law and corporate law, especially in transactions. He's someone who has a very vast knowledge which he can implement accordingly in negotiations in order to reach the client's goals.”
  • Who is Who Legal Energy 2017: Hervorgehoben als “top-tier lawyer”: “Tibor Fedke is ‘a fan-tastic corporate lawyer’ known for his work on complex transactions in the energy sector.”
  • Who is Who Legal Energy Analysis 2015: Hervorgehoben im Rahmen der Top 10 ‘most highly regarded individuals in Europe’ (“Tibor Fedke is a ‘technically excellent’ commercial transac-tions lawyer who ‘really knows his stuff’.”)
  • ILO Client Choice Award 2015 für M&A Germany (“Mr Fedke impressed us by focusing on the commercial benefit behind the legal advice.”)
  • JUVE Award 2013 („So waren es die Berliner, die … die Beratung im Energierecht wesentlich vorangebracht haben. Dafür stehen marktbewegende Transaktionen ... Bei diesen Deals erwiesen sich besonders Dr. Tibor Fedke und Dr. Christoph Spiering als unschlagbares Team.“)

Ausgewählte Publikationen

Regelmäßige Veröffentlichungen in der Fachliteratur:

 

  • Ertragspoolung als Gewinngemeinschaften – Zur Einordnung von Verträgen über Einnahmen- und Ausgabenpoolung als Gewinngemeinschaft im Sinne von § 292 AktG, Der Konzern 2015, S. 53 ff.
  • Ausgestaltung von Biomasselieferverträgen bei Biokraftstoffvorhaben, in: Biokraftstoffe und Biokraftstoffprojekte, 2014 (zusammen mit Christof Federwisch)
  • Unternehmenskauf bei Produzenten erneuerbarer Energien – Besonderheiten und Erfolgsparameter, ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 2013, S. 120 ff. (zusammen mit Martin Geipel)
  • GmbH & Co. KG: Kommanditistenhaftung im Spannungsfeld zwischen Anteilsübertragung und Haftsummenherabsetzung, GmbHR 2013, S. 180 ff.

 

Die vollständige Publikationsliste lassen wir Ihnen gerne zukommen.