Martin Gliewe

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Arbeitsrecht
Mitglied der Practice Group Automobilindustrie

Martin Gliewe ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er berät nationale und internationale Unternehmen in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Neben der täglichen Beratung zu aktuellen arbeitsrechtlichen Problemen liegt ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Beratung zu sämtlichen Formen des Fremdpersonaleinsatzes, insbesondere der Arbeitnehmerüberlassung und dem Einsatz von „Freelancern“ oder Interim Managern sowie zu Restrukturierungsvorhaben. Martin Gliewe vertritt und begleitet seine Mandanten sowohl in arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Streitigkeiten, als auch bei Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten, etwa über Tarifverträge, Interessenausgleiche oder Sozialpläne. Er berät und unterstützt überdies bei der Handhabung arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Compliance-Risiken und begleitet seine Mandanten bei behördlichen Ermittlungen und Durchsuchungen. Martin Gliewe veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen sowie grundsätzlichen Themen des Fremdpersonaleinsatzes, insbesondere dem Phänomen "Scheinselbständigkeit" und tritt als Referent bei Seminaren und Vorträgen auf.

Kompetenzen

  • Fremdpersonaleinsatz (Arbeitnehmerüberlassung/“Leiharbeit“/“Zeitarbeit“)
  • Dienstvertragsrecht (Vorstands- und Geschäftsführerdienstverträge)
  • Sozialversicherungsrecht
  • Einsatz von freien Mitarbeitern
  • Statusfeststellungsverfahren, Vermeidung sog. „Scheinselbständigkeit“
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Compliance
  • Umstrukturierungen (insb. Betriebsübergänge, Betriebsänderungen und Verschmelzungen)

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier
  • Referendariat am Landgericht Koblenz
  • Tätigkeit bei einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei in München
  • Seit 2011 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Ausgewählte Publikationen

  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz – Reform 2017 (mit Daniel Happ), in: Freelance.de, 31.03.2017
  • Auswirkungen der AÜG-Reform auf die (IT-)Beratungsbranche – Voreiliger Verbandsjubel, in: Legal Tribune Online (LTO), 18.112016
  • Institutioneller Rechtsmissbrauch durch Kettenbefristung im Schulbereich, Anmerkung zu LAG Hamm, Urteil vom 25.02.2015 (mit Dr. Jacek Kielkowski), in: jurisPR-ArbR 39/2015 Anm. 1
  • Social Media im Arbeitsverhältnis – Gefahrenquelle Mitarbeiter, in: Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) 2012, 464
  • Dreiseitiger Aufhebungs- und Schuldübernahmevertrag zur Übertragung von Versorgungsanwartschaften, Anmerkung zu BAG, Urteil vom 24.02.2011, in: Betriebsberater (BB) 2011, 1855