Dr. Alexander Jänecke

Rechtsanwalt und Notar, Amtssitz Frankfurt a. M.
Partner
Mitglied der Practice Group Real Estate Investments

Dr. Alexander Jänecke berät nationale und internationale Immobilienunternehmen und Investoren im Rahmen von Transaktionen und Projektentwicklungen. Zu seiner Praxis zählt auch die laufende Beratung von Immobilieninvestoren in sämtlichen immobilienrechtlichen Fragestellungen einschließlich der gerichtlichen Vertretung. Außerdem berät er Investoren und Banken bei der Restrukturierung notleidender Immobilienprojekte.

Dr. Alexander Jänecke ist Notar in Frankfurt am Main.

Kompetenzen

  • Immobilientransaktionen
  • Notariat
  • Projektentwicklungen
  • Gewerbliches Mietrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen und Berlin
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität Berlin 2000 – 2004
  • Promotion an der Humboldt-Universität Berlin 2003
  • Seit 2004 bei Noerr
  • Secondment bei der Deutschen Bank AG in London 2007/2008
  • Secondment in der deutschen Niederlassung eines US-amerikanischen Immobilieninvestors 2011
  • Seit 2014 Notar in Frankfurt am Main
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Referenzen

  • DIC Asset bei der Veräußerung einer Gewerbeimmobilie
  • Core Development bei der Entwicklung und dem Verkauf eines Logistikcenters an einen kanadischen Fonds im Wege eines Forward Deals
  • P3 Logistic Parks bei dem Erwerb, der Entwicklung und der Vermietung eines Logistikcenters mit ca. 70.000 m² Nutzfläche in Bedburg
  • DIC Asset bei Portfolioverkauf (Büroimmobilien in Berlin und Hannover mit rund 44.000 m² Bürofläche) an J.P. Morgan
  • TAG bei der Veräußerung eines Gewerbeimmobilienportfolios an einen von Apollo gemanagten Fonds
  • DIC Asset beim Verkauf eines Einkaufszentrums
  • CA Immo bei der Veräußerung des LEO II-Portfolios an PATRIZIA
  • Lone Star bei dem Erwerb der TLG Immobilien von der Bundesrepublik Deutschland
  • TAG bei dem Erwerb der DKB Immobilien

Pressestimmen

  • „Guter Sinn für wirtschaftliche Zusammenhänge“‚ Legal 500 Deutschland (2016)