Mgr. Petr Kobylka

Advokát
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Prozessführung, Schiedsverfahren & ADR
Mitglied der Practice Group Mergers & Acquisitions

Petr Kobylka ist ein Wirtschaftsanwalt, der ein breites Spektrum von Rechtsdienstleistungen abdeckt, von der typischen M&A-Agenda und den Folgemaßnahmen im Rahmen des Tagesgeschäfts der übernommenen Unternehmen, über die Optimierung der Konzernstruktur bis hin zu Rechtsstreitigkeiten und gelegentlich auch der privaten Agenda ausgewählter Mandanten.

Petr Kobylka konzentriert sich vor allem auf die rechtliche Begleitung ausländischer Investoren beim Markteintritt in der Tschechischen Republik. In seiner anwaltlichen Tätigkeit befasst sich Petr Kobylka vornehmlich mit Verhandlungen zu Kaufverträgen und geschäftlichen Verträgen jeglicher Art sowie der Prozessführung. Er berät in der tschechischen, englischen und spanischen Sprache. Als Mitglied eines größeren Anwaltsteams hielt Petr Kobylka in der gesamten Tschechischen Republik eine Reihe von Vorträgen über die Korruptionsprävention sowie die strafrechtlichen Konsequenzen der Korruption. Bevor er zu Noerr kam, war Petr Kobylka als Leiter der M&A-Abteilung einer internationalen Topkanzlei und als Partner einer renommierten inländischen Anwaltskanzlei tätig.

Kompetenzen

  • Mergers & Acquisitions
  • Prozessführung
  • Unternehmensstrukturierung und -umstrukturierung
  • Gesellschaftsrecht 
  • Gewerblicher Rechtsschutz

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Charles in Prag und an der Universität Universidad de Extremadura, Spain
  • Bei Noerr seit 2019
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Tschechisch

Referenzen

  • Beratung eines französischen Investors zum Eintritt in den tschechischen Markt für Facility-Management-Dienstleistungen. 
  • Beratung eines führenden tschechischen Gaming-Unternehmens (Konzern) zu Lizenzen, Game-Engine-Modifikationen und deren anschließende Übernahme durch einen internationalen Investmentfonds.
  • Beratung während des Übernahmeverfahrens und im Kartellverfahren in der Tschechischen Republik und in der Slowakei im Rahmen der Übernahme eines der größten Anbieter von Facility-Management-Dienstleistungen in der Tschechischen Republik.
  • Kontinuierliche rechtliche Begleitung eines Konzerns, der mehrere Callcenter in der Tschechischen Republik betreibt, und Schaffung eines neuen Produkts auf der Basis bankfremder Kreditkarten.
  • Übernahme eines Freizeitparkbetreibers in Mariánské Lázně, etc.
  • Vorlesung zur Korruptionsprävention und zu den strafrechtlichen Konsequenzen der Korruption.
  • Beratung eines Mandanten zum Bau und zur Verwaltung von Logistikparks und weiteren Entwicklungsprojekten.
  • Beratung eines Mandanten aus der Pharmaindustrie im Rahmen des Erwerbs eines Dialysezentrum-Netzes in der Tschechischen Republik und in der Slowakei und zur Übernahme eines Hauptakteurs auf dem tschechischen Markt durch ein französisches Unternehmen.
  • Beratung zum Erwerb eines metallverarbeitenden Betriebs
  • Beratung eines Mandanten zum Verkauf eines Solarkraftwerks an einen Investmentfonds

Mitgliedschaften

  • Tschechische Rechtsanwaltskammer