Dr. Martin Landauer , M.Jur.

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Arbeitsrecht
Mitglied der Practice Group

Dr. Martin Landauer, M.Jur. (Oxford) berät in-und ausländische Mandanten in allen Bereichen des deutschen Arbeits- und Dienstvertragsrechts und vertritt Arbeitgeber in Rechtsstreitigkeiten mit Arbeitnehmern, Betriebs- und Personalräten und Gewerkschaften. Seine Expertise umfasst sowohl das Individual- als auch das Kollektivarbeitsrecht sowie sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen. Er begleitet Unternehmen bei komplexen Restrukturierungen auf betrieblicher Ebene wie etwa bei Personalanpassungsmaßnahmen, bei Verlagerungen und Stilllegung von Betrieben, bei Funktionsverlagerungen auf externe Dienstleister sowie bei Betriebsübergängen wie etwa infolge von Unternehmenstransaktionen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Martin Landauer liegen in der Unternehmensmitbestimmung sowie in der Beratung zu arbeitsrechtlichen Aspekten von Compliance-Systemen und -Ermittlungen.

Dr. Martin Landauer studierte an der Universität Regensburg, der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie an der University of Oxford (UK). Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein, Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und tritt regelmäßig als Referent bei arbeitsrechtlichen Seminaren und Vorträgen auf.

Kompetenzen

  • Restrukturierung
  • Umstrukturierungen und Übertragungsvorgänge
  • Individual- und Kollektivarbeitsrecht
  • Sozialversicherungsrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Postgraduiertenstudium an der University of Oxford (UK)
  • Wissenschaftliche Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik in München 
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer internationalen Anwaltskanzlei in München
  • Seit 2012 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

Ausgewählte Publikationen

  • Das betriebliche Eingliederungsmanagement, in: Fuhlrott/Mückl, Praxishandbuch Low-Performance, Krankheit, Schwerbehinderung, 2014, S. 235 ff.
  • Schwerbehinderung und Sonderschutz, in: Fuhlrott/Mückl, Praxishandbuch Low-Performance, Krankheit, Schwerbehinderung, 2014, S. 325 ff. (Mitautor)
  • Die staatliche Verantwortung für die stationäre Langzeitpflege in England und Deutschland. Eine rechtsvergleichende Analyse von Steuerungsinstrumenten im Gewährleistungsstaat, 2012
  • Recent Developments in German Labour Law, EuZA 5 (2012), S. 95 ff.
  • Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen einer Unternehmenssanierung, in: Unternehmenssanierung, 2012, S. 463 ff. (Mitautor)
  • Arbeitsstrafrecht und die Bedeutung von Compliance-Systemen: Straftaten für das Unternehmen, in: NZA-Beilage 1/2011, S. 16 ff. (Mitautor)
  • Die Versorgung der Civil Servants im Vereinigten Königreich, in: Die Altersversicherung von Beamten und ihre Reformen im Rechtsvergleich 2010, S. 213 ff.