Dr. Ralph Nack

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Gewerblicher Rechtsschutz
Mitglied der Practice Group Gesundheitswesen (Pharma, Medizintechnik)

Dr. Ralph Nack ist Experte für komplexe patentrechtliche Fragestellungen. Er berät deutsche und internationale Mandanten insbesondere in Patentverletzungsverfahren sowie in Nichtigkeits- und Einspruchsverfahren. Er ist einer der international führenden Experten für die Monetarisierung (Verwertung) und Lizensierung von Patenten. Die Schwerpunkte seiner Beratung sind im Bereich Elektronik, Telekommunikation, Maschinenbau und Pharma.

Ralph Nack ist Lehrbeauftragter für Patentrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Kompetenzen

  • Deutsche & internationale Patentverletzungsverfahren
  • Lizenzverträge, Monetarisierung
  • Freedom to Operate (FTO)
  • Technologie-Transaktionen
  • IP-basierte Finanzierungslösungen
  • Forschungs-und Entwicklungsverträge (F&E Verträge)
  • Arbeitnehmererfindungsrecht
  • Patentstrategie-Beratung
  • Ergänzende Schutzzertifikate (Supplementary Protection Certificates, SPC)
  • Pharmarecht
  • Chinesisches Patentrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Todai University Tokio (Japan) und an der George Washington University, Washington DC (USA)
  • Wissenschaftlicher Assistent des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum
  • Program Director des Munich Intellectual Property Law Centre
  • Anwaltliche Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei mit Schwerpunkt Patentrecht in München; Entsendung in das Pekinger Büro der Kanzlei
  • Seit 2010 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Referenzen

  • Beratung eines Marktführers im Bereich Ultraschall-Schweißen bei der Patentdurchsetzung in in China (2017)
  • Beratung bei der Lizensierung und Durchsetzung von diversen Patenten auf Cloud-basierten Internetanwendungen (2017-2018)
  • Beratung eines führenden Pharmaherstellers bei der Abwehr einer einstweiligen Verfügung betreffend ein Ergänzendes Schutzzertifikat auf ein HIV-Medikament (2017)
  • Beratung eines führenden HiFi-Herstellers bei der Abwehr von mehreren Patentverletzungsklagen betreffend Standard-essentielle Patente (2017-2018)
  • Beratung des marktführenden Lizenzgebers im Bereich MP3 in einem globalen Patentlizenzstreit (2017- )

Mitgliedschaften

  • International Association for the Protection of Intellectual Property (AIPPI), Mitglied des Global Board of Directors
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht e.V (GRUR), Mitglied des Fachausschusses Patentrecht
  • Licensing Executives Society (LES)
  • Federal Circuit Bar Association (FCBA)
  • Arbeitskreis Patentrechtswesen in Deutschland e.V., Mitglied des Vorstandes
  • Asian Patent Attorneys Association (APAA), Observer
  • Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC), Mitglied des Board of Trustees

Ausgewählte Publikationen

  • Handbuch des Patentrechts, § 2 (Patentierbarkeit), hrsgg. von Haedicke/Timmann
  • Der Erfindungsbegriff – eine gesetzgeberische Fehlkonstruktion? GRUR 2014, 148