Dr. Ralph Nack

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Gewerblicher Rechtsschutz & Medien
Mitglied der Practice Group Gesundheitswesen (Pharma, Medizintechnik)

Dr. Ralph Nack ist Experte für komplexe patentrechtliche Fragestellungen. Er berät deutsche und internationale Mandanten insbesondere in Patentverletzungsverfahren sowie in Nichtigkeits- und Einspruchsverfahren. Er ist einer der international führenden Experten für die Monetarisierung (Verwertung) und Lizensierung von Patenten. Die Schwerpunkte seiner Beratung sind im Bereich Elektronik, Telekommunikation, Maschinenbau und Pharma.

Ralph Nack ist Lehrbeauftragter für Patentrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Kompetenzen

  • Deutsche & internationale Patentverletzungsverfahren
  • Komplexe Lizenzsysteme, Patentverwertungssysteme, Patentmonetarisierung
  • Freedom to Operate (FTO)
  • Patent-basierte Finanzierungslösungen, IP als Sicherungsmittel (IP Securitization)
  • Forschungs-und Entwicklungsverträge (F&E Verträge)
  • Ergänzende Schutzzertifikate (Supplementary Protection Certificates, SPC)
  • Technologietransaktionen
  • Patentstrategie-Beratung
  • Patentbewertungen
  • Arbeitnehmererfindungsrecht
  • Chinesisches Patentrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Todai University Tokio (Japan) und an der George Washington University, Washington DC (USA)
  • Wissenschaftlicher Assistent des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum
  • Program Director des Munich Intellectual Property Law Centre
  • Anwaltliche Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei mit Schwerpunkt Patentrecht in München; Entsendung in das Pekinger Büro der Kanzlei
  • Seit 2010 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

 

Referenzen

  • Beratung von TLI Communications in Patentverfahren u.a. gegen „Flickr“ und „Pinterest“ (2016) 
  • Beratung der Marathon Patent Group bei der Konzeption eines Patent-Monetarisierungssystems (2015) 
  • Beratung eines führenden internationalen Investors bei einer Patent-basierten Finanzierungslösung (2015)
  • Beratung bei der Konzeption eines weltweiten Lizenzsystems für den Bio-Kunststoff SPC2 (2014)
  • Beratung von Bridgestone in Patentverfahren gegen Schrader (2014)

Mitgliedschaften

  • International Association for the Protection of Intellectual Property (AIPPI), Mitglied des Global Board of Directors
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht e.V (GRUR), Mitglied des Fachausschusses Patentrecht
  • Licensing Executives Society (LES)
  • Federal Circuit Bar Association (FCBA)
  • Arbeitskreis Patentrechtswesen in Deutschland e.V., Mitglied des Vorstandes
  • Asian Patent Attorneys Association (APAA), Observer
  • Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC), Mitglied des Board of Trustees