Dr. Thorsten Reinhard

Rechtsanwalt und Notar, Amtssitz Frankfurt a. M.
Partner
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Thorsten Reinhard berät Konzerne, Finanzinvestoren und Familienunternehmen bei Transaktionen und im Gesellschaftsrecht. Viele seiner Mandate sind international geprägt. Der Schwerpunkt seiner Transaktionspraxis liegt auf Unternehmenskäufen und -verkäufen. Hier verfügt er über besondere Expertise bei Restrukturierungstransaktionen (Distressed M&A) und im Private Equity. Im Gesellschaftsrecht steuert Thorsten Reinhard komplexe Umstrukturierungen, insbesondere grenzüberschreitende Verschmelzungen und die Gründung von Europäischen Gesellschaften (SE).

Kompetenzen

  • Mergers & Acquisitions
  • Distressed M&A
  • Private Equity
  • Reorganisation/Umstrukturierungen

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Münster und Poitiers (Frankreich)
  • Summer Associate bei McKinsey & Company und Morgan Stanley
  • Tätigkeit in Düsseldorf und London für eine internationale Anwaltskanzlei
  • Seit 2005 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main und der Notarkammer Frankfurt

Referenzen

  • RIB Software AG bei der Umwandlung in eine SE (2016/2017)
  • Gesellschafter der FRIMO Gruppe beim Einstieg der DBAG (2016)
  • Oddo beim Erwerb der Meriten Investment Management GmbH (2015)
  • AFINUM beim Erwerb einer Beteiligung an der Avantgarde-Gruppe (2015)
  • Vonovia bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen (regelmäßig)
  • ABN AMRO bei dem Erwerb des in Deutschland gebuchten Private-Banking-Geschäfts der Credit Suisse (Deutschland) AG (2014)
  • Insolvenzverwalter Tobias Hoefer bei verschiedenen Veräußerungen aus der SH+E-Gruppe (2014) und der centrotherm-Gruppe (2013)
  • Oak Hill Advisors bei dem Erwerb der Druckguss Heidenau-Gruppe aus der Insolvenz (2013/2014)
  • Görtz beim Einstieg von AFINUM (2013)
  • Gesellschafter bei der Veräußerung von Trivago an Expedia (2012/2013)
  • ARAG AG und ARAG Rechtsschutz AG bei der Umwandlung in eine SE (2011) 

Pressestimmen

  • Empfohlen als führender Experte für M&A, Who's Who Legal Germany (2017)
  • Empfohlen als führender Anwalt für M&A, Best Lawyers (2017) 
  • Häufig empfohlener Anwalt für M&A und Gesellschaftsrecht, JUVE (2016/2017)
  • Empfohlener Anwalt für M&A und Gesellschaftsrecht, Legal 500 (2016)

Mitgliedschaften

  • Aufsichtsratsvorsitzender der ISS Facility Services Holding GmbH sowie Aufsichtsrat der ISS VSG GmbH
  • Aufsichtsrat der ecotel communication ag (börsennotiert)
  • Aufsichtsrat der Wackler Holding SE

Ausgewählte Publikationen

  • Notarielle Tätigkeit im Rahmen des Schuldverschreibungsgesetzes, in: Hauschild/Kallrath/Wachter, Notarhandbuch, Gesellschafts- und Unternehmensrecht, C.H. Beck 2017
  • Joint Ventures, in: Wachter, Handbuch des Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht, ZAP Verlag 2014
  • Schwellenwerte bei der Unternehmensmitbestimmung – Wann beginnt die Mitbestimmung? (mit Thomas Lambrich), in: NJW 2014, S. 2229
  • Anfechtungsrisiko für den Unternehmensverkäufer aus der Veräußerung von Gesellschafterdarlehen? (mit Christian Schützler), in: ZIP 40/2013, S. 898 ff.
  • Anfechtung beim Firmenverkauf, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 3.7.2013
  • Europäische Gesellschaftsformen, in: Saenger u.a., Handels- und Gesellschaftsrecht, Nomos Verlag 2011