Dominik Rompza , LL.M.

Rechtsanwalt
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Private Equity
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Dominik Rompza berät deutsche und ausländische Unternehmen und Finanzinvestoren bei nationalen und grenzüberschreitenden Private Equity-, M&A- und Venture Capital-Transaktionen. Darüber hinaus berät Dominik Rompza im allgemeinen Gesellschaftsrecht sowie bei Um- und Restrukturierungen.

Kompetenzen

  • Private Equity/Venture Capital
  • Mergers & Acquisitions
  • Gesellschaftsrecht
  • Umstrukturierungen

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  • Postgraduierten Studium (LL.M.) am King's College London (UK)
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer internationalen Kanzlei in Berlin und Frankfurt am Main 
  • Secondment bei Goldman Sachs (Principal Investment Area) in London (UK) 
  • Zugelassen bei der Rechtanwaltskammer Berlin
  • Seit 2015 bei Noerr

Referenzen

  • Steinhoff International beim Verkauf der Konzerntöchter Impuls und Puris (2018)
  • Varo Energy beim Erwerb der Schneider Mineralöl Meißen Gruppe (2017)
  • US-Konzern Truck-Lite bei der Veräußerung der deutschen FER an den chinesischen Automotive-Konzern Boao (2017)
  • Finanzinvestor Kinnevik und dessen Mitgesellschafter bei der Veräußerung von Glossybox an The Hut Group (2017)
  • OTI Holding AS beim Erwerb des Reiseveranstalters Ferien Touristik (2017)
  • Axel Springer SE, Global Founders Capital und deren Mitgesellschafter bei der Veräußerung der MOTOR-Talk GmbH (2015)
  • Deutsche und ausländische VC-Fonds bei zahlreichen Investments und Transaktionen

Pressestimmen

  • Empfohlener Anwalt für Private Equity und Venture Capital, Legal 500 (2018)
  • Empfohlener Anwalt für Private Equity, Legal 500 (2017)

Mitgliedschaften

  • Deutsch-Britische Juristenvereinigung e.V.