Dr. Holger Schmitz

Rechtsanwalt und Dipl. Geograph
Partner
Leiter Regulierung & Governmental Affairs
Mitglied der Practice Group Energie

Dr. Holger Schmitz verfügt über große Erfahrung in der regulatorischen Beratung komplexer Transaktionsmandate und unterstützt Unternehmen in staatlich regulierten Märkten in Genehmigungs- und Zulassungsverfahren.

Kompetenzen

  • Verfassungs- und Europarecht
  • Energierecht
  • Umwelt- und Planungsrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften und Wirtschaftsgeographie an den Universitäten Marburg und Berlin
  • Seit 2001 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zum Gesetzespaket zur Neuordnung der Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung (Stilllegung, Rückbau, Zwischen- und Endlagerung) sowie zur Errichtung eines Fonds in Gestalt einer öffentlich-rechtlichen Stiftung (2016)
  • Global Energy Interconnection Research Institute, Tochterunternehmen des weltgrößten Netzbetreibers State Grid Corporation of China, beim Markteintritt in Deutschland (2016-2014)
  • Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern zur Windenergie (2016)
  • EDF – Electricité de France, Beratung bei der Entwicklung eines leistungsstarken Gas- und Dampfturbinenkraftwerks in Brandenburg (2016-2014)
  • Veolia beim Verkauf ihrer Beteiligung an den Berliner Wasserbetrieben an das Land Berlin (2013)
  • Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Erstellung des Raumentwicklungsplans (2013)

Pressestimmen

  • “Holger Schmitz berät schwerpunktmäßig zu staats- und europarechtlichen Themen sowie häufig in politisch sensiblen, oft umweltbezogenen Bereichen. Er ist vor allem im Energiesektor tätig.“, Chambers Europe (2016)
  • “Holger Schmitz ist insbesondere präsent bei regulatorischen Themen in Bezug auf die Entwicklung und Errichtung von Energieprojekten. Er begleitet häufig große und mittelständische Unternehmen, insbesondere zu Zulassungs-und Genehmigungsfragen.“, Chambers Europe (2016)
  • “Mandanten sagen über Holger Schmitz: ‘Er strahlt Selbstbewusstsein aus und weiß, wovon er spricht.’ Weitere Befragte heben seine ‘beeindruckenden Fähigkeiten in politisch und wirtschaftlich sensiblen Mandaten’ hervor.“, Chambers Europe (2015)
  • “Holger Schmitz hat viel Erfahrung in der Begleitung von Transaktionen.“, Legal 500 Deutschland (2017)
  • “Das vielseitige Team um Holger Schmitz begleitet im Umweltrecht ausgesuchte Transaktionsmandate und Projekte, die im Markt Anerkennung hervorrufen.“, Legal 500 Deutschland (2015)
  • “Holger Schmitz wird für seine ‘exzellente’ regulatorische Beratung in anspruchsvollen Transaktionen in diesem Sektor gelobt. Darüber hinaus konzentriert er sich auf ’die Sicherstellung des Erfolges seiner Mandanten in komplexen und herausfordernden Mandaten’. “, Who’s Who Legal Germany (2015)
  • “Holger Schmitz ist ein ‘herausragender Akteur’ im Energiebereich mit umfangreichen Kenntnissen sämtlicher Regulierungen.“, Who‘s Who Legal (2014)
  • Empfohlener Anwalt für Öffentliches Recht, Chambers Europe, Legal 500 Deutschland und Juve Handbuch
  • Empfohlener Anwalt im Bereich Energie, Who’s Who Legal

Mitgliedschaften

  • Beirat für Raumentwicklung beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • International Bar Association
  • Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung e.V.
  • Akademie für Raumforschung und Landesplanung
  • Gesellschaft für Umweltrecht 
  • Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung
  • Berufsverband der angewandt tätigen Geographen (DVAG)

Ausgewählte Publikationen

Verfassungs- und Europarecht

  • Die Klarstellung missglückter Gesetze als Verstoß gegen das Rückwirkungsverbot, in: Festschrift für Prof. Dr. Friedhelm Hufen, 2015, S. 229 ff.
  • Die Tücken der Abweichungsgesetzgebung – Dargestellt am Beispiel des neuen Bayerischen Landesplanungsgesetzes, in: DVBl. 2013, S. 741 ff.
  • Volksgesetzgebung: Eine kritische Analyse am Beispiel des Gesetzes für die vollständige Offenlegung von Geheimverträgen zur Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe, in: DVBl. 2012, S. 731 ff.
  • Mehr Freiheiten für den nationalen Gesetzgeber! Die Rechtsprechung des EuGH und des BVerfG zur zeitlichen Beschränkung von Urteilswirkungen, in: Archiv des Öffentlichen Rechts, 2011, S. 479 ff.

Energierecht

  • Netzausbau – Planung und Genehmigung, Monographie 2016
  • Flugsicherheit bremst Windenergie aus, in: ZfBR 06/2015, S. 542 ff.
  • Die Neujustierung der Vorsorge für die Stilllegung der Kernkraftwerke – Stiftung oder Entsorgungsfonds?, in: NVwZ 4/2015, S. 169 ff.
  • Regulierung des deutschen und des europäischen Energienetzes: Der Bundesgesetzgeber setzt Maßstäbe für den kontinentalen Netzausbau, in: NVwZ 6/2012, S. 332 ff.

Umwelt- und Planungsrecht

  • Autor des Beck’schen Online-Kommentars Öffentliches Baurecht, Kommentierung des Besonderen Städtebaurechts (§ 136 – 171 BauGB), Stand: 2016
  • Autor des Kommentars zum Raumordnungs- und Landesplanungsrecht des Bundes und der Länder, Stand: 2016
  • Das raumordnerische Wegplanen von Konzentrationszonen für Windenergieanlagen und seine entschädigungsrechtlichen Folgen (mit Dr. Cosima Haselmann, in: NVwZ 13/2015, S. 846
  • Verfassungsrechtliche Anforderungen an die raumplanerische Ansiedlungssteuerung des großflächigen Einzelhandels, in: ZfBR 02/2015, S. 124