Dr. Carsten Schucht

Rechtsanwalt
Counsel
Mitglied der Practice Group Prozessführung, Schiedsverfahren & ADR

Kompetenzen

  • Produktsicherheits- und Technikrecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Europarecht
  • Verwaltungsrecht
  • Öffentlichrechtliches Arbeitsschutzrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Hannover, Heidelberg, Mainz, Mannheim und Freiburg
  • Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Allgemeine und Vergleichende Staatslehre der Universität Bayreuth, Prof. Dr. Oliver Lepsius, LL.M.
  • Referendariat am HansOLG Hamburg
  • Seit 2010 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Ausgewählte Publikationen

  • Die Reform des Betriebssicherheitsrecht – Ein Leitfaden zur Sicherstellung arbeitsschutzrechtlicher Compliance, in: CCZ 2015, S. 41 ff.
  • Kommentierung der§ 1, §§ 24-28, 32 f. ProdSG und § 2 ProdSG (mit Prof. Dr. Thomas Klindt), in: Klindt, ProdSG, 2. Aufl. 2015
  • Die neue Architektur im europäischen Produktsicherheitsrecht nach New Legislative Framework und Alignment Package, in: EuZW 2014, S. 848 ff.
  • Der aktuelle Stand des Rechts der elektromagnetischen Verträglichkeit, in: NVwZ 2014, S. 262 ff.
  • Zur Reichweite des Auskunftsanspruchs nach dem ProdSG – Zugleich Anmerkung zum Beschluss des OVG Bautzen vom 28.11.2012, in: GewArch 2014, S. 68 ff.
  • Grundrechtsschutz durch Verfahren – Zur Risikobewertung im Produktsicherheitsrecht, in: DÖV 2014, S. 21 ff.
  • Zu den Inverkehrbringensvoraussetzungen von Funkanlagen der Klasse 2 im Allgemeinen und von Funksignalverstärkern im Besonderen – Zugleich Anmerkung zum Urteil des VG Köln vom 17.7.2013, in: InTeR 2013, S. 220 ff.
  • Produktsicherheit (mit Prof. Dr. Thomas Klindt), in: Hauschka (Hrsg.), Formularbuch Compliance, 2013, § 19
  • Entwicklungslinien im deutschen Produktsicherheitsrecht, in: DVBl 2013, S. 760 ff.
  • Die behördliche Meldepflicht für gefährliche Verbraucherprodukte – ein Leitfaden für die betriebliche Praxis, in Betriebs-Berater 2013, S. 905 ff.