Ulrike Sommer

Rechtsanwältin, Steuerberaterin
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Steuerrecht & Private Clients
Mitglied der Practice Group Real Estate Investments

Kompetenzen

Nationales und internationales Steuerrecht mit Schwerpunkten:

  • Mergers & Acquisitions
  • Reorganisationen, Unternehmens- und Konzernsteuerrecht
  • Restrukturierungen
  • Steueroptimierte Nachfolge- und Vermögensplanung
  • Immobilien und Steuer

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken (2000 bis 2005)
  • Rechtsanwältin in einer mittelständischen Wirtschafts- und Steuerkanzlei in Saarbrücken (2007 bis 2008)
  • Rechtsanwältin und ab 2010 auch Steuerberaterin in einer steuerzentrierten Großkanzlei am Standort Bonn (2008 bis 2011)
  • Rechtsanwältin/Steuerberaterin in einer internationalen Großkanzlei an den Standorten Hamburg und Köln (2011 bis 2015)
  • Richterin auf Probe in Rheinland-Pfalz, Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Koblenz u.a. in der Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen (2015) 
  • Seit 2015 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer und der Steuerberaterkammer Düsseldorf

Referenzen

  • A+E bei vollständiger Übernahme von deutschem Joint Venture mit NBCUniversal
  • ISS Deutschland beim Erwerb der ehemaligen E.ON-Tochter EVANTEC
  • Unibail-Rodamco beim Verkauf des Post-Areals in Würzburg 

Mitgliedschaften

  • Mitglied der International Fiscal Association

Ausgewählte Publikationen

  • Gewerblicher Grundstückshandel im Wandel – ‚Objektivierung' der unbedingten Veräußerungsabsicht?, in DStR 2010, Seite 1405 ff.
  • Neues DBA mit Großbritannien in Kraft getreten – ein Überblick, in IStR 2011, Seite 201 ff. (zusammen mit Bahns)
  • Schneider/Ruoff/Sistermann, UmwStE 2011, Kommentierung zu §§ 4, 6 UmwStG (zusammen mit Blaas)
  • Ausgewählte Aspekte zur Verschmelzung von Kapital- auf Personengesellschaften nach dem neuen Umwandlungssteuer-Erlass, in Steuk 2012, Seite 43 ff.
  • 2. Hamburger Forum für Unternehmensteuerrecht 2012 am 16./17.2.2012 in der Bucerius Law School, Hamburg in FR 2012, Seite 300 ff. (zusammen mit Lay)
  • Organschaftsreform ‚light‘, in GmbHR 2013, Seite 22 ff. (zusammen mit Schneider) 
  • Der Entwurf des neuen BMF-Schreibens zu § 8c KStG, in FR 2014, Seite 537 ff. (zusammen mit Schneider)
  • Gewinnabführungsverträge als Sicherheit für konzerninterne Up-stream-Darlehen? - Eine Fallstudie, in FR 2015, S. 67 ff.