Dr. Christoph Spiering , LL.M.

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions
Mitglied der Practice Group Energie

Dr. Christoph Spiering ist Corporate Partner im Hamburger Büro von Noerr. Er berät bei Akquisitionen und Reorganisationen. Zu seinen Mandanten zählen vor allem internationale Unternehmen der regulierten Industrien, insbesondere Energie- und Wasserversorger sowie Umweltdienstleister und Telekommunikationsunternehmen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind die Strukturierung internationaler Joint Ventures und die Beratung strategischer Investoren und Private Equity Investoren bei Transaktionen in Deutschland und Mittel- und Osteuropa.

Kompetenzen

  • Mergers & Acquisitions in regulierten Industrien (Energie und Infrastruktur, Energieversorgung, Telekommunikation, Gesundheit)
  • Reorganisationen
  • Internationale Joint Ventures

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften,Universitäten Regensburg, Göttingen und Freiburg
  • Postgraduiertenprogramm (LL.M.), Universität Edinburgh (Handels-, Gesellschafts- und Europarecht)
  • Seit 1999 bei Noerr
  • Büroleiter Noerr Warschau (Investitionen in Mittel- und Osteuropa) 2005-2007
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • Cemex Gruppe bei internationalem Joint Venture mit dem Holcim-Konzern (Ausgliederung und Veräußerung von Cemex Deutschland West an Holcim gegen den Erwerb von Holcim Tschechien) (2014/2015)
  • ISS Facility Services bei Kooperation mit Vattenfall zum Outsourcing der Facility-Management-Sparte einschließlich Anteilserwerb im Rahmen eines strukturierten Vergabeverfahrens (2014/2015)
  • Medical Properties Trust bei Joint Venture mit Waterland Private Equity und anschließendem Erwerb der MEDIAN Kliniken Gruppe durch das Bieterkonsortium (2014/2015)
  • EDF Gruppe: Fortlaufende gesellschaftsrechtliche Beratung in Deutschland (Erwerb Gaskraftwerk von Alpiq, Forschungskooperation mit Stadtwerke Leipzig, Akquisition einer Beteiligung am e-Mobility Startup Ubitricity, diverse Finanzierungsrunden)
  • Deutsche Telekom/T-Systems: Fortlaufende Beratung bei Midcap Investments (Erwerb Retargeting-Anbieter xplosion interactive von Otto-Gruppe, diverse Joint Ventures und Akquisitionen im Bereich Telekommunikation)
  • airberlin Gruppe bei Joint Venture mit Competence Call Center zum Outsourcing der Customer Services Sparte (2014) und bei Umstrukturierungsangelegenheiten (2015)
  • Mitsubishi Heavy Industries (MHI) bei einem Joint Venture mit Hitachi zur Zusammenlegung thermischer Kraftwerkssparten (2014)
  • Veolia Gruppe beim Verkauf der Beteiligung an den Berliner Wasserbetriebe an das Land Berlin (2013)

Pressestimmen

  • Empfohlen als führender Experte für Mergers and Acquisitions Law, Best Lawyers in Germany (2016)
  • Unter den "meist empfohlenen" deutschen Anwälten für Gesellschaftsrecht und für Mergers & Acquisitions, Kanzleimonitor.de (2015/2016)
  • Empfohlen als einer der führenden Experten für M&A, Best Lawyers Germany (2015)
  • Empfohlen als einer der führenden Anwälte für Energy, Who's Who Legal Germany (2015)
  • "Ein sehr kluger Anwalt, der Probleme schnell zu lösen vermag", Legal 500 (2014)
  • Gelobt als "sehr gut organisiert und hoch effizient", Who is Who Legal Germany (2014)
  • "Bei Energie-Transaktionen erwiesen sich besonders Dr. Tibor Fedke und Dr. Christoph Spiering als unschlagbares Team.", JUVE Award (2013)

Ausgewählte Publikationen

  • Handbuch Joint Venture, Herausgeber (mit Dr. Torsten Fett) und Autor, Verlag C.F. Müller, 2. Auflage (2015), 1. Auflage (2010)
  • Gesellschaftsrechtliche Gestaltungen im Kartellbußverfahren (mit Peter Stauber), in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2015, S.2297 ff.
  • Rechtsgeschäfte mit Unsichtbaren? Zu dogmatischen und praktischen Tücken im Umgang mit kartellrechtswidrigen Joint Ventures (mit Philipp Hacker), in: Rheinische Notar-Zeitschrift (RNotZ), Ausgabe 7-8, 2014, S. 349 ff.
  • Bedingtes Kapital und Wandelschuldverschreibungen – Mindestausgabebetrag und Errechnungsgrundlagen im Rahmen des § 193 Ab. 2 Nr. 3 AktG (mit Hartwig Grabbe), in: Die Aktiengesellschaft (AG), Ausgabe 2, 2004, S. 91 ff.
  • Typische Probleme bei der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (mit Dr. Torsten Fett), in: Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG), Ausgabe 8, 2002, S. 358 ff.