Peter Stauber , LL.M.

Rechtsanwalt
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Kartellrecht
Mitglied der Practice Group Regulierung & Governmental Affairs

Peter Stauber verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Betreuung und Koordinierung von parallelen Fusionskontrollverfahren weltweit (multi-jurisdictional filings). Er berät ferner Unternehmen zu Fragen der kartellrechtlichen Compliance, wie dem Aufbau von Compliance-Systemen, internen Ermittlungen und anschließenden Maßnahmen wie der Stellung von Kronzeugenanträgen und der Beratung in Kartellverfahren. Peter Stauber berät Unternehmen auch bei der gerichtlichen Geltendmachung und Abwehr kartellrechtlicher Ansprüche (private enforcement).

Kompetenzen

  • Europäisches, deutsches und ungarisches Kartellrecht
  • Energiekartellrecht
  • Franchiserecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, der ELTE Budapest (Ungarn) und der KU Leuven (Belgien)
  • Masterstudiengang „European Integration“ an der TU Dresden
  • Auslandserfahrung: wissenschaftlicher Mitarbeiter und Referendar bei großen internationalen Kanzleien in Budapest (Ungarn), Brüssel (Belgien), Moskau (Russland) und New York (USA)
  • Tätigkeit in der Rechtsabteilung der Grundy UFA TV Produktions GmbH
  • Seit 2007 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • Sky Deutschland: Erwerb von Sport1, Plazamedia und Constantin Sport Media (2013/14)
  • Costa Cruises/AIDA Cruises: kartell- und vertriebsrechtliche Beratung (2013/14)
  • Rocket Internet: fusionskontrollrechtliche Beratung bei Venture Capital-Investments (2013/14)
  • Deutscher Handelskonzern: Beratung wegen Kartell-Schadenersatz (2013-14)
  • XCMG: fusionskontrollrechtliche Beratung beim Einstieg in die Schwing-Gruppe (2012)

Pressestimmen

  • Leaders in the field for Kartellrecht "Corporate M&A: Competition" in Deutschland und Ungarn, Chambers Global (2014)

Mitgliedschaften

  • Studienvereinigung Kartellrecht
  • International Bar Association
  • American Bar Association Section Antitrust
  • DICO – Deutsches Institut für Compliance
  • International Competition Network (Non-Governmental Advisor)

Ausgewählte Publikationen

  • The European Draft Directive on Antitrust Damage Claims and its Potential Consequences for German Law, in: Global Competition Litigation Review 1/2014, S. 23 ff.
  • Kommentierung der Europäischen Fusionskontroll-Verordnung in: European Competition Law 2013/2014 – Materials and Case Extracts, Kommentar zum Europäischen Kartellrecht (Hrsg. Weijer VerLoren van Themaat/Berend Reuder), WoltersKluwer, (zusammen mit Prof. Dr. Karsten Metzlaff)
  • Compliance in Franchisesystemen, in: Jahrbuch Franchising 2011 (Hrsg. Erdmann/Schulz, Deutscher Franchise-Verband), Köln 2011 (Co-Autor: Prof. Dr. Karsten Metzlaff)
  • Private Equity in Hungary, in: Private Equity Jurisdictional Comparisons (Hrsg. Charles Martin), European Lawyer Reference Series, London 2011