Dr. Albin Ströbl

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Automobilindustrie
Mitglied der Practice Group Einkauf, Logistik & Vertrieb

Kompetenzen

  • Vertriebsrecht, insbesondere Automobil- und Telekommunikationsvertriebsrecht
  • Kartellrecht
  • Allgemeines Zivil-und Zivilprozessrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer in Budapest (Ungarn)
  • Tätigkeit bei einer Anwaltskanzlei in Brüssel (Belgien)
  • Seit 2004 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Pressestimmen

  • Empfohlen als führender Anwalt im Bereich „Commercial Contracts“, Chambers Europe (2017)
  • LEGAL 500 Deutschland hebt Dr. Albin Ströbl als einen der führenden Namen im Handels- und Vertriebsrecht hervor, LEGAL 500 Deutschland (2016)
  • Das JUVE Handbuch hebt Dr. Albin Ströbl als einen der führenden Namen im Vertriebsrecht hervor, JUVE (2016)
  • Empfohlen als führender Anwalt im Bereich „Commercial Contracts“, Chambers Europe (2016)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht e.V. (DGVR)

Ausgewählte Publikationen

  • Der Ausgleichsanspruch beim Vertrieb von Dauerschuldverhältnissen (mit Dr. Wentzel), in: BB 2017, S. 390
  • BGH: Tankstellen-Agentur-Vertrag - Kassensystem als "erforderliche Unterlage", in: BB 2017, S.144
  • BGH: Vertragshändlervertrag - unwirksamer Ausschluss des Ausgleichsanspruchs bei Tätigkeitsausübung im EWR, in: BB 2016, S. 845
  • Ströbl in BGH, zu: Zulassunganspruch von Werkstätten in autorisierte Servicenetze - Jaguar Vertragswerkstatt
  • BB-Kommentar zu, BGH in: VII ZR 102/2015
  • Die neue De-minimis-Bekanntmachung der EU-Kommission vom 25.6.2014 - wie weit reicht der Safe Harbour?, in: Betriebs-Berater 2014, Heft 42, S. 2506 ff.
  • Wirksamkeit der außerordentlichen Kündigung des Prinzipals bei Insolvenz des Absatzmittlers (mit Annika Woltmann), in: Beck Online, ZVertriebsR 2014, S. 236
  • Vertragsbeendigung im Insolvenzfall, in: Autohaus Online, 16.8.2013
  • Der Ausgleichsanspruch gem. § 89b HGB in der Telekomminkationsbranche, in: Betriebs-Berater 4/2013, S. 1027 ff.
  • Zulässigkeit der ordentlichen Kündigung eines Servicepartnervertrages (mit Eva Schäfer) in: WRP 5/2013, S. 600 ff.