Dr. Laurenz Tholen

Rechtsanwalt
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Private Equity
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Kompetenzen

  • Mergers & Acquisitions
  • Private Equity
  • Reorganisationen
  • Gesellschaftsrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und an der Universidad de Oviedo (Spanien)
  • Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • Seit 2014 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • Beratung der Aktionäre der Lazada Group bei der Mehrheitsübernahme (2016) sowie bei der anschließenden vollständigen Übernahme (2017) des führenden Online-Shoppingportals Südostasiens durch Alibaba (USD 3,15 Mrd. Bewertung)
  • Beratung von AURELIUS beim Verkauf der SECOP-Gruppe an den börsennotierten japanischen Großkonzern Nidec (2017)
  • Beratung von foodpanda bei der Übernahme durch Delivery Hero (2016)
  • Beratung von Linio bei einer Finanzierungsrunde über 50 Mio. EUR (2016)
  • Beratung von Rocket Internet bei einer Finanzierungsrunde der Global Fashion Group über 330 Mio. EUR (2016)
  • Beratung von Zalando bei der Übernahme der Modemesse Bread & Butter (2015) 
  • Reorganisation des führenden südostasiatischen Online-Shoppingportals Lazada (2015)
  • Bildung der Global Fashion Group durch Kinnevik, Rocket, Access Industries, Tengelmann, Summit Partners und weitere Investoren (EUR 2,8 Mrd. Transaktionsvolumen) (2014/2015)

Pressestimmen

  • "M&A Deal of the Year: Southeast Asia“ bei den Asia Legal Awards (2017)

Ausgewählte Publikationen

  • Formfragen bei Finanzierungsrunden in der GmbH, in: GmbHR 2016, S. 915 ff.
  • Zum Siegeszug des insolvenzrechtlichen Freigabeverfahrens (mit Prof. Dr. Christian Pleister), in: ZIP 9/2015, S. 414 ff.
  • Europäisches Konzernrecht – Eine Untersuchung auf der Grundlage eines Vergleichs des deutschen und englischen Rechts, Duncker & Humblot 2014 (Dissertation); siehe Rezension von Teichmann in RabelsZ 81/2 (2017), S. 465 ff.
  • Zur Kompetenz des Schuldners zur Begründung von Masseverbindlichkeiten im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren, Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 7.2.2013 – IX ZB 43/12 (mit Prof. Dr. Christian Pleister), in: ZIP 11/2013, S. 526 f.