Dr. Oliver Vahrenholt , LL.M. (NYU)

Rechtsanwalt (Schweiz)
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Kartellrecht
Mitglied der Practice Group

Dr. Oliver Vahrenholt berät in- und ausländische Mandanten im Bereich des deutschen und des europäischen Kartellrechts. Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit ist der Bereich kartellbehördlicher Ermittlungsverfahren, die Planung und Durchführung unternehmensinterner Kartellrechtsaudits (einschließlich eDiscovery-Maßnahmen und Mitarbeiterinterviews) sowie die präventive Compliance-Beratung. Darüber hinaus begleitet er regelmäßig Unternehmen in Fusionskontrollverfahren und ist als ausgebildeter Jurist mit ökonomischem Hintergrund Spezialist für Themen auf der Schnittstelle von Kartellrecht und Wettbewerbsökonomie, insbesondere im Rahmen der Geltendmachung von Kartellschadensersatz.

Kompetenzen

  • Deutsches und Europäisches Kartellrecht
  • Fusionskontrolle
  • Wettbewerbsökonomie

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften mit Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen (Schweiz), der Copenhagen Business School (Dänemark), der Humboldt-Universität zu Berlin und der New York University (LL.M.)
  • Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin im Kartellrecht
  • Promotionspreis der „Absolventen und Freunde der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität - Bibliotheksgesellschaft - e.V.“ in 2010
  • Visiting Researcher an der University of California, Berkeley (USA)
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Zürich (Schweiz)
  • Seit 2013 bei Noerr
  • Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin

Referenzen

  • ThyssenKrupp AG: Beratung bei der Aufarbeitung von kartellrechtlichen Compliance-Sachverhalten, der Ein- und Durchführung eines Amnestieprogrammes und der Begleitung von anlassunabhängigen Kartellaudits
  • ABN AMRO: Fusionskontrollrechtliche Beratung beim Erwerb des deutschen Privatkundengeschäfts von Credit Suisse
  • Kartellrechtliche Beratung eines der größten deutschen Familienunternehmen (Großhandel / Einzelhandel), insbesondere in vertriebskartellrechtlichen Fragen


Ausgewählte Publikationen

  • Signalling und das Kartellverbot – öffentliche Verlautbarungen im Fokus der Kartellbehörden (mit Robert Pahlen), in: Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR), 4/2014, S. 442 ff.
  • Kollektive Marktbeherrschung im Kraftstoffmarkt? (mit Dr. Fabian Badtke, LL.M.), in: Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (ZWeR), 3/2012, S. 272 ff.
  • Das Tatbestandsmerkmal des Erzwingens in EVD/Swisscom (Schweiz) AG, in: Schweizerische Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzmarktrecht (SZW), 5/2011, S. 497 ff.
  • Das Kartellrecht und die aktuelle Debatte um die Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken – eine kritische Würdigung (mit Dr. Fabian Badtke, LL.M.), in: Wettbewerb in Recht und Praxis (WRP), 7/2010 , S. 852 ff.