Konrad Żdanowiecki

Rechtsanwalt
Senior Associate
Mitglied der Practice Group IT, Outsourcing & Datenschutz

Konrad Żdanowiecki ist spezialisiert auf die rechtliche Beratung bei komplexen IT-Projekten, IT-Transaktionen und allen Arten von IT-Verträgen (Software, Hardware, Infrastruktur und Daten) sowie auf die Beratung im Zusammenhang mit Datenschutzrecht, Recht an Daten, Digitalisierung von Unternehmensprozessen, IT-Compliance und Softwareurheberrecht. Zu den Schwerpunkten von Herrn Żdanowiecki zählen insbesondere nationale wie internationale Outsourcing-Projekte, Cloud Computing, Softwareentwicklungsprojekte sowie branchenspezifische Aspekte der IT-Nutzung, wie etwa im Banken- und Versicherungsaufsichtsrecht, im Recht der öffentlichen Verwaltung und beim Sozialdatenschutz.

Kompetenzen

  • IT-Recht
  • Outsourcing 
  • Softwareverträge
  • Datenschutz
  • Urheberrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Seit 2012 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Ausgewählte Publikationen

  • Kapitel „App Commerce“ (Teil 11) in: Bräutigam/Rücker, E-Commerce, München 2017
  • Die Cloud im Fokus der Bank-, Börsen- und Versicherungsaufsicht, CR 2016, S. 773-780
  • Rechtsrahmen für den Betrieb ziviler Drohnen, in: NJW, Heft 7, 2016
  • Screen Scraping – Rechtlicher Status quo in Zeiten von Big Data, in: MMR, 08/2015
  • Cloud Computing für die öffentliche Hand, in: CR, 08/2015
  • Blog Beiträge zum Thema Cloud Computing, auf: cloud.de, seit 2014
  • Links, Frames & Co. – bittet der EuGH zur Kasse?, in: ITRB, 10/2013
  • Handel mit Gebrauchtsoftware: kleines "ja" – großes "aber", in: COMPUTERWOCHE online, 07/2013
  • Freie Hand beim Handel mit gebrauchter Software?, in: JUST 11, 2012