Dr. Tobias B. Lühmann

Rechtsanwalt (Lawyer)
Associated Partner
Practice Group: Class & Mass Action Defense
Practice Group: Corporate & Financial Litigation

Expertise

  • Banking Law
  • Civil Procedure Law
  • Arbitration Law
  • Cartel Damage Claims

Career

  • Legal studies at the Humboldt-University of Berlin (Germany) as well as at the King's College London (United Kingdom)
  • Research assistant in a leading german corporate law firm in the area of public business law
  • With Noerr since 2015
  • Admitted to the Berlin Chamber of Lawyers (Germany)

Selected Publications

  • Anforderungen und Herausforderungen der RL (EU) 2020/1828 über Verbandsklagen zum Schutz der Kollektivinteressen von Verbrauchern, in: ZIP 2021, 824 ff.
  • Die Europäische Verbandsklage – Grundzüge der politischen Einigung auf einen Richtlinienentwurf und Ausblick, in PHi 2020, S. 164 ff. (gemeinsam mit Dr. Henner Schläfke)
  • Kollektiver Rechtsschutz – Ein aktueller Überblick, in NJW 2020, S. 1706 ff.
  • Rechtsfolgen der fehlerhaften Umsetzung von Art. 7 der RL 2002/65/EG, in BKR 2020, S. 571 ff.
  • Das Moratorium im Darlehensrecht anlässlich der Covid-19-Pandemie, in NJW 2020, S. 1321 ff.
  • Kein Comeback des Widerrufsjokers - Zu den Folgen der Unvereinbarkeit von Art. 247 § 6 Abs. 2 Satz 3 EGBGB mit den Vorgaben der RL 2008/48/EG, in BKR 2020, S. 232 ff. (mit Daniel Latta und Dr. Johanna Siemonsen-Grauer)
  • Fernabsatz-Verbraucherdarlehensverträge nach dem Romano-Urteil des EuGH (C-143/18), in BKR 2020, S. 69 ff. (mit Daniel Latta)
  • Wirksamkeit der Vereinbarung einer Bereitstellungsprovision in Verbraucherdarlehensvertrag (Anm. zu BGH, Beschl. v. 24.03.2020, Az. XI ZR 516/18), in EWiR 2020, S. 449 f.
  • Keine Anwendbarkeit des § 502 Abs. 2 Nr. 2 BGB auf Nichtabnahmeentschädigung beim Immobiliar-Verbraucherdarlehen (Anm. zu LG Köln, Urt. v. 27.02.2020, Az. 15 O 379/19), in EWiR 2020, S. 419 f.
  • Abgrenzung von Verbraucher- und Unternehmerhandeln beim Erwerb und der Vermietung von Immobilien und Optieren für Umsatzsteuer (Anm. zu BGH, Urt. v. 03.03.2020, Az. XI ZR 461/18), in WuB 2020, S. 382 ff.
Download Publications