Dr. Gerald Reger

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht
Partner
Co-Leiter Aktien- & Kapitalmarktrecht
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Dr. Gerald Reger ist Spezialist im Bereich internationale M&A-Transaktionen und Joint Ventures, Konzernrecht und Kapitalmarkt-Transaktionen, insbesondere öffentliche Übernahmen, Squeeze-outs und Delistings. Er berät börsennotierte Gesellschaften und deren Organe sowie große Familienunternehmen und deren Gesellschafter zu strukturellen Veränderungen, zu Compliance- und Haftungsfragen sowie zu Gesellschafter- und Hauptversammlungen.

Kompetenzen

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Konzernrecht
  • Gesellschaftsrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen (Rechts- und Wirtschaftswissenschaften), Genf (Schweiz) und München
  • Studium am Institut des Hautes Etudes Internationales in Genf (Schweiz)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb in München
  • Tätigkeit bei der UNO Menschenrechtskommission in Genf (Schweiz), in internationalen Kanzleien in Brüssel (Belgien), New York (USA) und London (UK)
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München
  • Seit 1999 bei Noerr
  • Lehrbeauftragter der Technischen Universität München – TUM School of Management

Referenzen

  • Beratung bei nationalen und internationalen Unternehmenskäufen und Joint Ventures
  • Beratung bei öffentlichen Übernahmen, Squeeze-outs und Delistings
  • Beratung börsennotierter Gesellschaften und deren Organe im Bereich Aktien- und Kapitalmarktrecht, Kapitalmaßnahmen, Compliance und Hauptversammlung
  • Beratung großer Familienunternehmen und deren Gesellschafter bei strukturellen Veränderungen, Gesellschafterversammlungen und Vermögensnachfolge
  • Konzernrechtliche Beratung nationaler und internationaler Unternehmensgruppen
  • Mandatsbeispiele: Schwarz Gruppe (PreZero) bei Erwerb des Umwelt- und Recyclinggeschäfts von Ferrovial in Spanien und Portugal (2021), Schwarz Gruppe (PreZero) bei Erwerb des Entsorgungsgeschäfts von Suez in Deutschland, Polen, Holland, Luxemburg und Schweden (2020), Kaufland bei Erwerb des Internet-Marktplatzes real.de von SCP (2020), Kaufland bei Erwerb von Real-Standorten von SCP/x-bricks (2020), UniCredit Bank AG bei Squeeze-out der Tivoli Grundstücks-AG (2019), Schwarz Gruppe bei Erwerb der Entsorgungs- und Recycling-Gruppe Tönsmeier (2018), Dieter Schwarz Stiftung gGmbH bei Kooperation zur Finanzierung, Errichtung und Betrieb eines Universitätsstandorts der Technischen Universität München mit 20 Stiftungsprofessuren der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (2017/2018) sowie bei Erweiterung der Kooperation um 10 Stiftungsprofessuren der Informatik-Fakultät (2020), Aurelius AG bei der Umwandlung in eine SE & Co. KGaA (2015), Adcuram Group AG bei öffentlicher Übernahme der Bien-Zenker AG und Squeeze-out (2013/2014), Augusta Technologie AG bei öffentlicher Übernahme durch die holländische TKH-Gruppe (2012), Eurofighter bei Vergabeverfahren der indischen Regierung und Strukturierung des Konsortiums zur Lieferung und Herstellung von Jagdflugzeugen (2010-2012), Lidl bei Erwerb der Plus-Einzelhandelskette in Rumänien und Bulgarien von Tengelmann (2010), Kaufland bei Erwerb der Einzelhandelsgruppe Lupus-Famila (2010) 

Pressestimmen

  • Anwalt des Jahres 2020 für Kapitalmarktrecht, Handelsblatt/Best Lawyers
  • Unter den fünf meist empfohlenen deutschen Anwälten für Aktien- und Konzernrecht sowie für Gesellschaftsrecht, Kanzleimonitor.de
  • Unter den vier meist empfohlenen deutschen Anwälten und „Thought Leader Germany” sowie „Global Leader" für Corporate Governance und „Global Leader" für M&A, Who's Who Legal
  • Unter den 22 führenden Beratern im Gesellschaftsrecht, Juve
  • Empfohlen als führender Anwalt für M&A, Best Lawyers Germany, Who's Who Legal, Legal 500 Deutschland, Chambers Global, IFLR und Juve
  • Empfohlen als führender Anwalt für Corporate, Best Lawyers Germany, Legal 500 Deutschland, Chambers Global, IFLR und Juve
  • Empfohlen als führender Anwalt für Capital Markets, Best Lawyers Germany
  • Empfohlen als führender Anwalt für Energy, Who's Who Legal

Ausgewählte Publikationen

  • Heidelberger Kommentar zum Aktiengesetz, §§ 118-132 und 175-176, in: Bürgers/Körber (Hrsg.), 5. Auflage, C.F. Müller Verlag Heidelberg (2021)
  • Elektronische Aktien, RDi 2021, 83 ff.
  • Shareholders' rights in private and public companies in Germany, in: Thomson Reuters Practical Law, Shareholders’ Rights in Private and Public Companies Global Guide (2020)
  • Shareholder activism in Germany, in: Thomson Reuters Practical Law, Shareholders’ Rights in Private and Public Companies Global Guide (2020)
  • Digitalisierung und Corporate Governance, in: Audit Committee Quarterly II/2019, KI und Kapital (2019)
  • Neues zur Hauptversammlungsniederschrift, AG 2018, 65 ff.
  • Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung in der Unternehmensrestrukturierung, in: Knecht/Hommel/Wohlenberg (Hrsg.), 2. Auflage, SpringerGabler Wiesbaden (2018)
  • Die Kommanditgesellschaft auf Aktien, §§ 4 und 5, in: Bürgers/Fett (Hrsg.), 2. Auflage, C.H. Beck München (2015)
  • Neues zum Auskunftsrecht in der Hauptversammlung, NZG 2013, 48 ff.
  • Die Finanzierung des Unternehmenserwerbs mit Aktien, GWR 2013, 195 ff.
Publikationsliste herunterladen